Knochenschmerzen unter Tamoxifen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest damit zu dem Arzt gehen der dir das Medikament verschrieben hat. Da gibt es sicher noch was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Kann vorkommen. Ich hatte damit allerdings keine Probleme. Aber umso mehr mit der extremen Abgeschlagenheit oder Zerschlagenheit.

Bist Du das zweite Mal an MammaCA erkrankt? Dann kanns schon sein, dass Dein Körper nun extremer reagiert. Vor allem dann, wenn Du eine Chemo hinter dir hast bzw. Bestrahlungen.

Nimmst du sonst noch Medikamente?

Sprich mal mit Deinem Onkologen oder behandelnden Arzt.

Ich hatt bei Schmerzen von den diversen netten Mittelchen gegen den Krebs immer Neulasta-Tropfen bekommen. Helfen gut, hauen einen nicht noch mehr aus der Spur und haben - zumindest bei mir - keine Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gelesen, Knochenschmerzen kommen nur bei Therapiebeginn mit Tamoxifen.
Frage deinen Arzt nach starken Schmerzmitteln wie Tilidin (z.B. 2 bis 3 mal täglich 100mg).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?