knochenkrebs ableger katze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es gibt auch für tiere onkologen. schau mal, ob du einen in der gegend hast. sie sind gern mal in kliniken. es gibt sogar chemo für katzen, was katzen sehr viel besser vertragen als menschen

wenn die einschätzung des arztes zutreffend ist, kannst du leider nur noch das ende möglichst schön und schmerzfrei gestalten.. und loslassen, wenn sein leben nicht mehr lebenswert ist :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir für dein liebstes sehr leid und du kannst nur noch eines tun: ihn die zeit die er noch hat so schön wie nur möglich zu machen. Dir bleibt nur der Trost, dass er dich über alles liebt. Genieße die zeit mit ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat der Tierarzt diese Diagnose wirklich nur anhand der Röntgenbilder festgestellt?

Wenn es denn tatsächlich Krebs ist, wird das kaum zu therapieren sein. Sondern immer nur Schmerzmittel und eventuell Kortison. Das kann dann noch lange Zeit gut gehen, also immer wieder Tierarzt und Schmerzspritze.  Du solltest dann nur darauf achten, wenn das mal nicht mehr wirkt und deine Katze sich quält. Du alleine kennst sie und weißt wann es nicht mehr geht.

Hol dir aber eine zweite Meinung, vielleicht ist es doch etwas ganz anderes. Arthrose ist auch sehr schmerzhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harri1898
06.07.2016, 17:24

er hatt mir ein gesundes röntgen bild gezeigt von einem katzen bein verglichen mit dem von meiner Katze
An den zwei vorder und hinterbeinen
hatt es ganz viele Schatten
und dies bedeutet laut TA
tumoren

0

Was möchtest Du wissen?