Knochenhautentzündung oder Ermüdungsbruch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn Du Schmerzen im unteren Bereich des Schienbeins hast und das gebrochen wäre, könntest Du nicht mehr laufen. Auch mit 15 schon einen Ermüdungsbruch ohne weitere Untersuchungen zu vermuten, ist schon abenteuerlich, um es direkt zu sagen: Ich denke, mein Kollege tappt im Dunkeln oder Du hast etwas falsch verstanden.

Bei einem Bruch wäre in jedem Fall Ruhe angesagt, auch wenn es sich nur um einen Haarriß im Knochen handelt. Aber wir haben alle keine Röntgenbrillen, und deshalb mußt Du schon das MRT abwarten. Vielleicht solltest Du bis dahin nicht turnen. Es wäre interessant zu wissen, wie das Ergebnis lautet. Vielleicht sagst Du mal Bescheid?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
selijan 05.11.2016, 18:58

danke für deine Antwort

Klar, ich gib dann Bescheid:)

Nimmt mich auch immer wunder bei den anderen...**

(aber ein ermüdungsbrach ist ja kein "Bruch" in dem Sinn, es ist eine Überbelastung der Knochen...)

0
Negreira 05.11.2016, 20:49
@selijan

Da irrst Du Dich. Ein Ermüdungsbruch ist eine Fraktur wie alle anderen auch, nur tritt "normalerweise" ein Bruch akut, nach einer Verletzung auf, während ein Ermüdungsbruch schleichend durch Überbelastung entsteht. 

0

hey das kann auf die distanz kein mensch sagen. nach dem mrt sehn wir weiter, dann wissen wir, was es ist. glaube nicht, dass ein arzt jemanden mit nem ermüdungsbruch einfach so rumlaufen lassen würde ...

greetz, der alte sack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
selijan 05.11.2016, 16:20

danke für deine Antwort.

Er hat mir aber gesagt, dass ich noch turnen darf bis zum MRI. Wie gesagt ich mache Geräteturnen, dass heisst Backflip, Saltos usw...;/


0

Was möchtest Du wissen?