Knochenhaut und Bluterguss... Einmal alles zum letzten mal

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beruhige Dich. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich im Körper eine chronische Entzündung zuzuziehen, aber es stimmt nicht, daß dies nicht ausheilbar ist. Es kann aber sein, daß Du Dich in so einem Fall an einen Heilpraktiker wenden mußt, weil die Schulmedizin viele Methoden der Naturheilkunde nicht anerkennt und die Kassen das meist nicht bezahlen. Gerade in Deinem Fall gibt es auf jeden Fall ein Verfahren, um eine Dauerentzündung auszuheilen.

Du solltest Ihn nicht so Namensvetter one D nehmen

0

Vor einer Knochenhautentzündung musst Du keine Angst haben (Kann man , wenn man keine Nierenprobleme hat, Medikamentös behandeln). Aber was macht man bloß gegen Hinhautentzündung?

besorge dir ein schröpfglas und lass dir von einem masseur erklären, wie dieses zu benutzen ist. ich bastle auch schon seit april an einem tiefliegenden bluterguss rum. seit der behandlung mit dem schröpfglas ist es besser geworden

Was möchtest Du wissen?