Knochen oder Muskulatur zwischen Oberschenkel und Hüfte?

2 Antworten

Hallo! Du meinst wohl die Leiste. Als Ursache für Schmerzen in der Leiste gibt es viele Möglichkeiten und nicht alle sind harmlos. Beispiel Leistenbruch. Dieser ist gefährlich weil er den Darm nachhaltig schädigen kann, ist allerdings bei Frauen aus anatomischen Gründen sehr selten. Bei einem Leistenbruch wird der Arzt - oder auch Du - einen Knubbel in der Leiste ertasten können. Ein Leistenbruch kann Jahre gut aber auch schnell schief gehen. Was ich bei Dir eher vermute :  Ziehende Schmerzen im Bereich des inneren Oberschenkels und wenn man so will neben den Hoden können Anzeichen für eine Adduktorenzerrung sein. Eine häufige Verletzung bei Sportlern und übrigens besonders Fußballern. Die Adduktoren haben vereinfacht gesagt die Aufgabe die Beine nach innen zu ziehen. Reißt dort die Sehne ein so hat man erst einmal Pause. Und bei einem Abriss ein langwieriges Problem. Erfahrung.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

wo ist denn zwischen "oberschenkel und bein"? ist das so wie "zwischen nase und kopf"?

in etwas da wo so zu sagen der knochen endet und dann in so einer art (🔘➖➖ (Knochen kann leider kein blid rein tun mehr :/ )  drin ist. Wiessen sie was es sein könnte ?

0

Hüft/Oberschenkel Knochen ausgerenkt /verdreht?

Hey Leute seit Gestern habe ich am Knochen der am Hintern oder in der Nähe der Hüfte IST ich denke es ist der Oberschenkel Knochen die Stelle ist da wo der Knochen mit der Hüfte aufeinander trifft (sorry für die komische Beschreibung) schmerzen im Liegen, wenn ich den Oberschenkel anspanne  oder beim Laufen.Keine Ahnung was da passiert ist aber ich fände es irgendwie unnötig zum Arzt zu gehen.Trotzdem würde ich gerne wissen was es sein könnte ich hoffe ihr könnt mir helfen

DANKE😌

...zur Frage

Oberschenkelprobleme seit 8-9 Wochen(Zerrung, Muskel)

Ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mir vor circa 8-9 Wochen eine Oberschenkelzerrung zugezogen denk ich ma. Dann habe ich 4 Tage später wieder mit Lauftraining begonnen und habe 9 Tage wieder probiert Fussball zu spielen. Dort habe ich beim Sprinten schon ziehen gespürt, passen ging normal und laufen auch. Doch nach zwei-drei Flugbällen konnte ich nicht mehr spielen und habe mich auch nach 5 Minuten auswechselen lassen. Dann ging ich montags zum Arzt. Der hat drauf gefasst und gesagt 18 Tage. Der hat mir zugestimmt mit der Zerrung und mir Wobenzym und Traumplant verschrieben. Wobenzym nur damit es schneller geht und ich in 14 Tage bei einem wichtiegn Spiel wieder mitspielen kann. Dort habe ich auch dann spielen können weil das wirklich gut geholfen hat. Doch in der 40.Minute habe ich nach zwei härteren Schüssen was im Oberschenkel gespürt, dennoch habe ich weitergespielt weil es nur 1:2 für uns stand und wir keine guten Ersatzspieler hatten. Nach 60 Minuten ging dann nach einem Sprint über den halben Platz nichts mehr nachdem ichden Gegner abgelaufen hatte. Ich bin wieder zum Arzt und der hat mir gesagt ich soll des Zeug weder nehmen und einfach pausieren. Nach 10 Tagen wars wieder relativ gut, sodass ich im Sport wieder mitmachen konnte, war aber nur bei 50-60%, ging aber. Ein Tag danach hatte ich starke Schmerzen, zwei Tage danach konnte ich auf einem Jedermannturnier 10 Minuten mitspielen, zweites SPiel ging net. Dann habe ich einfach 18Tage Pause gemacht. Dann hatten wir Trainingsauftakt, in der ersten Mannschaft. Wir haben härter angefangen. Mein Bein hat sich vorm Training schon komisch angefühlt aber ich konnte gut mitmachen. Dann musste ich wieder 5-6 tage pausieren und ging zum Arzt. Es war nicht mehr an der Stelle wo es war sondern nun außen am Bein. Der Arzt hat Deinstag gesagt das die Muskulatur überlastet worden ist beim ersten Mal wieder trainieren. Ich habe dann Magnesium, Voltaren, Kalt-Warm Duschen und so gemacht und wieder mit im Training. Am selben Dienstag hab ich 8 Kilometer gelaufen, einen Tag später 8-10 Kliometer(schnelles Tempo mit Steigerungen und so). Ging alles perfekt. Gestern ging es dann auf den Platz. Dort haben wir 4 gegen 2 gespielt und sehr viele Passübungen und alles ging gut. Dann stand ein trainingsspiel auf dem Programm. Dorr habe ich anfangs des Spiels nur was leichtes gespürt konnte aber normal weiterspielen, wobei des ziehen am Bein immer noch bisschen da war wie auch Deinstag und Mittwoch aber net behindernd. Plötzlich aber spürte ich ein richtiges Stechen im Oberschenkel und bin lieber rausgegangen. Jetzt tut ne Stelle oben auf dem Oberschenkel weh. Gehe jetzt auch zum Orthopäden. Zur Information: Der Arzt hat mir gesagt ich hab ne verkürzte Muskulatur. Wisst ihr ob das wirklich ne Zerrung ist?

Ist wirklich viel zu lesen aber vielen Dank für die die sich die Mühe machen :D

...zur Frage

Bei Kniebeugen und auf den Knien sitzen Schmerzen in der Kniekehle

In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, Wing Tsun und Herz-Kreislauf Training.

Seit Mai 2013 leide ich an "Knieschmerzen". MRT wurde gemacht und dabei kam heraus das mein Innen Meniskus ein wenig ausgefranst ist( an den Rändern) Also, Diagnose war klar dachte ich, mein Meniskus ist hin und macht nun Probleme. Durch eigene Beobachtung fand ich heraus das der Knie Schmerz sich auch Latent in den Oberschenkel ausbreitet und sogar ein bisschen in die Wade. Der Schmerz verläuft im Außen Bereich des Beins entlang, konnte dann nicht der Innen Meniskus sein. Diese Erkenntnis teilte ich meiner Orthopädin mit und diese untersuchte mein Knie erneut und bestätigte meine Beobachtung hatte aber keine andere Idee außer ruhig stellen und mit dem Sport aussetzen. Der Schmerz in der Kniekehle entsteht beim beugen(auf den Knien sitzen) und beim strecken des Beins. Schleimbeutel Entzündung ist auszuschließen. Wenn ich auf den Knien sitze ist der Schmerz am größten im linken Knie. Spanne ich in dieser Haltung die Muskulatur an verschwindet der Schmerz. Vor zwei Monaten war es am schlimmsten da konnte ich mein Bein nur unter Schmerzen durchstrecken. So gar beim normalen gehen hatte ich Probleme. Jetzt ist es viel besser von allein geworden und habe keine Probleme beim gehen mehr. Genesen ist mein Knie(Bein) noch nicht da der Schmerz immer noch da ist. Kann es sein das meine Muskulatur, Sehnen oder das Bindegewebe verkürzt ist? Und dadurch die Probleme entstehen? Ich habe Angst das es wieder schlimmer wird wenn ich wieder richtig Sport betreibe wie vorher. Mache seit über zwei Monaten kein Sport. Wenn man das Bein incl. Kniekehle massiert oder auf die Sehnen drückt ist überhaupt kein Schmerz zu fühlen. Aber bei Kniebeugen d.h. wenn ich richtig in die Beugung gehe und langsam in die Streckung gehe habe ich den größten Schmerz in der Kniekehle außen und ein leichtes "ziehen" (kein Schmerz) im Oberschenkel, mittig (Caput longum)und in der Wade. Beim Treppen steigen und Rad fahren ist alle ok, ist ja ne ähnliche Bewegung nur nicht so stark gebeugt. Wenn Jemand eine Idee hat wie ich die Ware Ursache feststellen kann wäre ich dafür sehr dankbar

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel nach "in-die-Hocke-Gehen"

ich bin gestern in die Hocke gegangen und wenige Minuten später fingen die Schmerzen im Oberschenkel an. Genau gesagt sind die Schmerzen am "Ansatz" des Oberschenkels, da wo die Hüfte "aufhört".Ausserdem sind die nur dann sehr stark, wenn ich mein Bein hebe, also das Bein nach vorne bewege. Was könnte das sein? Hat jemand von Euch eine Ahnung?

...zur Frage

Hüfte ausgerenkt?

Hallo zusammen

Ich habe heute mit meinen Freunden bisschen rumgealbert und habe dabei mein Bein irgendwie komisch gestreckt und dabei hat meine Hüfte geknackst und seid dem tut die weh. Also nicht beim laufen sondern wenn ich in die Hocke gehe oder so und da wollte ich euch fragen was das sein könnte also kann man sich die Hüfte ausrenken oder so ?? Und wenn ja kann das in gewisser Maßen schlimm sein, ansonsten würd ich morge zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird ...

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?