Knochen im Rinder Herzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Etwas spät, aber ich muss da widersprechen.

Das Herz ist gegliedert in zwei Kammern und zwei Vorhöfen, die gegeneinander durch die Ventilebene abgegrenzt sind. Sie heißt Ventilebene, weil sich die Öffnungen zwischen Kammern und Vorhöfen sowie die Öffnungen zu den abführenden Gefäßen (Aorta und Truncus pulmonalis) mitsamt der enstprechenden Klappen in dieser Ebene befinden.
In der Ventilebende befindet sich weiterhin das Herzskelett bestehend aus Faserringen (Anuli fibrosi) um die vier Öffnungen und sehnigen Bezirken (Trigona fibrosa) um die Öffnung der Aorta. Die Trigona fibrosa stellen das Herzskelett im engeren Sinne dar, weil sie beim Wiederkäuer (also auch beim Rind!) durch zwei Knochen, die Ossa cordis, ersetzt sind und auch bei den übrigen Haussäugetieren mit zunehmendem Alter verknöchern können.

#Blumenpupsi hat recht: Das Herz besteht vornehmlich aus Muskulatur. Bei der Ventilebene ist es jedoch von entscheidender Bedeutung für die Herzfunktion, dass sie eben nicht aus Muskulatur, sondern aus Bindegewebe und teilweise aus Knorpel oder eben Knochen gebildet ist. Das würde nun aber über die Frage hinausführen :)

Ganz liebe Grüße & falls zukünftige Prüflinge hier nochmal reinschauen: Viel Erfolg!

Außer in Frauengehirnen gibt es keine Knochen in irgendwelchen Innereien der Säugetiere.

Was möchtest Du wissen?