Knochen für Hund (Briard)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Teile vom Schwein an einen Hund zu verfüttern kann sehr gefährlich sein. Es gibt immer noch Schweine, die die Aujeszkysche Krankheit haben. Man sieht es einem ausgewachsenem Schwein nicht an, ob er diesen Erreger hat, aber für einen Hund endet dies tödlich. Außerdem würde ich die Knochen für den Hund niemals kochen, da dann die Nährstoffe (Knochenmark) zerstört werden, der Hund frißt also nur noch blanken Kalk und wird mit großer Wahrscheinlichkeit Verstopfung bekommen. Koche den Knochen doch lieber für Dich ab und mache von der Sud die Basis für die Soße und vom dem Rest Sud z.B. eine Gemüsebrühe oder Du gibst Deinem Hund jeden Tag etwas von der Brühe übers Fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heicexxxx 30.10.2012, 02:07

Knochen sollten sie nur roh bekommen. Sie splittern sonst. Wenn ich rohes Fleisch füttere, dann niemals Schwein sondern Rind oder Lamm. Das kann man auch sehr gut nachlesen wenn man bei google BARF eingibt.

Gruss

0

Gib ihm besser keine Schweineknochen, die sind mürber als Rinderknochen und es brechen schon mal kleinere Stückchen heraus. Da könnte Dein Hund sich verschlucken. Bei meinem ist das mal passiert, seitdem bekommt er nur noch Rinderknochen(auf Anraten vom TA).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine K´nochen, auch keine gekochten.

Der gekochte Knochen wird spröde und kann splittern.

Wenn Du Deinem Hund unbedingt Knochen geben willst, kauf Rinderknochen, entweder Schulter oder Hüfte.

Wir haben uns oft beim Metzger einen Teil des Unterschenkels geben lassen, mit Huf und Fell. Das ist aber - sagen wir - geruchsintensiv. Das haben wir nur draußen angeboten.

Kopfhaut ist auch prima.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NIEMALS Schwein füttern und erst recht NIEMALS gekochte oder gebratene Knochen füttern. Schwein kann schwer krank machen, und gegarte Knochen können splittern und/oder zu Verstopfung und Darmverschluss führen.

Wenn Du Deinem Hund etwas Gutes tun möchtest, kauf ihm beim Metzger ein frisches Rinder- oder Lammbein oder einen Ochsenschwanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann nur roher knochen und nichtzu viel da es zu starken verstopfungen führt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dusty44 30.10.2012, 02:57

Trotzdem sollte kein Schweineknochen verfüttert werden, auch nicht roh.

Rohe Knochen machen übrigens selten Verstopfung. Nur gekochte Knochen machen das.

0
horsewife 30.10.2012, 07:34
@Dusty44

Also unseren hunden hat des nie was ausgemacht aber muss jeder selber wissen

0

Was möchtest Du wissen?