Knoblauch, wann kann ich ihn ernten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://de.wikipedia.org/wiki/Knoblauch

"Die Pflanze besitzt ausdauernde Zwiebeln, die sich vegetativ vermehren und Tochterzwiebeln, die sogenannten „Zehen“, bekommen. Steckt man die Zehen im Herbst oder März 20 cm weit voneinander in die Erde, so blüht der Knoblauch im Hochsommer. Außer den Blüten finden sich in den Blütenständen auch kleine Miniaturzwiebeln, die man direkt in den Boden setzen kann, es ist die generative Vermehrung des Knoblauchs. Im Spätsommer wird geerntet. Größere Zwiebeln erhält man, wenn die Pflanze zweijährig werden kann. Die Zwiebelchen der Blütendolde brauchen ein Jahr länger für die Entwicklung."

Danke !!!!!!!!!!!!!

0

Ganz einig sind sich die Knoblauchzüchter nicht, ob der Knoblauch nun im Sommer oder im Herbst geerntet werden solle, ob erst nach zwei Jahren oder schon nach einem.

Zunächst einmal hängt der Zeitpunkt der Knoblauchernte natürlich davon ab, wann die Zwiebel gepflanzt wurde. Möglich ist dies sowohl im Frühling als auch im Herbst. Viele Züchter schwören auf September als besten Monat, um die Knoblauchzwiebeln zu setzen. Dieser Knoblauch nennt sich dann Winterknoblauch, der im März gepflanzte ist der Sommerknoblauch.

Die Vermehrung des Knoblauchs erfolgt über die Zehen, die allerdings nicht aus dem Supermarkt stammen sollten, denn die Qualität dieses Knoblauchs ist meistens sehr gering. Die Verwirrung darüber, wann der Knoblauch nun geerntet werden kann stammt daher, dass die Kultur bei der Verwendung von Brutzwiebeln zwei Jahre benötigt, sonst aber ein Jahr. Es kommt also darauf an, was genau gepflanzt wurde.

Aus den Brutzwiebeln entstehen nach einem Jahr runde Knollen, erst im zweiten Jahr entwickeln sich die zusammengesetzten Zehen, wie sie vom Knoblauch bekannt sind. Vorsicht, manchmal werden auf den Märkten diese einjährigen "Rundlinge" als ganz besondere Knoblauchsorte angepriesen! Dabei fehlt ihnen aber eindeutig noch der Geschmack, der die Erntereife Knoblauchknolle ausmacht. Verwendbar ist dieser junge Knoblauch nur, wenn er ganz frisch verbraucht wird, sonst verliert er schnell an Aroma.

Der im Herbst gesetzte Winterknoblauch wird demnach am günstigsten im Juli des übernächsten Jahres geerntet, der Sommerknoblauch etwas später im Jahr. Zur Ernte sollte die Hülle des Knoblauchs noch fest, die Zehen aber schon deutlich erkennbar sein. Der Grund, warum die meisten Züchter, den September für am besten geeignet halten, um den Knoblauch zu pflanzen, liegt darin, dass die Ernte beim Winterknoblauch meistens wesentlich ergiebiger ausfällt, als beim Knoblauch der im März gepflanzt wurde.

Quelle: www.gartengemeinschaft.de

Gute Frage - mit der ich mich auch schon seit Jahren beschäftige und zu keinem Ergebnis komme, das dem Knoblauch gerecht wird! Irgendwas ist immer falsch ....

0
@amdros

Ich warte ab wie sich die Zehe so entwickelt. Entweder oder....

0

Hast Du einfach eine Zehe aus normal gekauftem Knoblauch (Supermarkt) genommen oder extra welche zum Anbau gekauft?

Das Problem bei ersteren ist häufig, dass sie aus speziellen Züchtungen kommen, die in der "1. Generation" besonders ertragreich sind, aber keine bzw. kaum eine Nachzucht zulassen. Auch bei einem guten Teil des Saatgutes, dass Du kaufen kannst, handelt es sich um sog. Hybridzüchtungen, dass dann eben auch nur auf eine einmalige Aussaat ausgelegt ist.

Ob dies nun speziell bei Knoblauch der Fall ist, kann ich jedoch nicht mit sagen.

Ja, es ist ein Supermarktknoblauch. Das Grün ist schön und üppig, aber unterm Grün ist noch nichts. Ich lass mich mal überraschen

0

Wo kann man Andenknoblauch kaufen?

Andenknoblauch soll wie "normaler" Knoblauch schmecken, allerdings riecht man hinterher nicht aus dem Mund. Und wenn er blüht, soll er auch noch schön aussehen. In den umliegenden Gartencentern und Gemüseläden und Märkten bekomme ich ihn nicht. Wo kann ich es noch versuchen? Kennt ihr eine Bezugsquelle?

...zur Frage

Gibt es Knoblauch auch als Wurzel?

Hall, ich habe von einer Bekannten kürzlich "wildgewachsenen" Knoblauch bekommen. Ich sagte ihr, dass ich ihn vielleicht einlege o.ä. Jetzt habe ich festgestellt, dass der Knoblauch ganz anders aussieht, als den, den man kaufen kann. Denn die Zehen haben keine so Knollenform, sondern sehen aus wie eine Blumenzwiebel. Es war auch überall Erde dran. Der Geruch war sehr knoblauchig. Jetzt frag ich mich, ist das eine andere Sorte? Kann man das überhaupt essen? Oder hätte ich die einpflanzen sollen? Bin etwas überfragt. Und was ist, wenn man die isst? Finde im Netz nichts dazu.

...zur Frage

Kann man Knoblauchzehen auch essen, wenn sie innen halb grün sind?

Ich hatte hier frische große Knoblauchknollen, ohne Triebe. Aber als ich die riesen Knolle öffnete und die einzelnen Zehen schälte, sah ich, dass die Zehen ansich halb grünlich waren. Der Trieb war bei manchen auch mittlerweile grün, aber um den reibe ich immer drumherum, das ist ja nicht schlimm. Meine Bange ist jetzt, dass die gesamte Zehe auf einer Hälfte immer grünlich war. Ich habe jetzt die grünlichen Stellen einfach abgeschnitten und den Rest verwendet. Wenn man nun von mir nichts mehr hört, war meine Kürbisknoblauchsuppe giftig. :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?