Kniffelige Mathe Aufgabe: Ohmsches Gesetz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

was ist denn daran knifflig?

Das Ohmsche Gesetz besagt, daß der Widerstand das Verhältnis von Stromspannung zu Stromstärke ist: R=U/I

Möchtest Du I, die Stromstärke, berechnen, stellst Du die Gleichung einfach um:

I=U/R

In diesem Fall also I=6/1000=3/500 Ampère.

Herzliche Grüße,

Willy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gfntom
24.09.2016, 13:11

Die üblichere Schreibweise wäre: 6 mA (Milliampère)

1

Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Stromstärke=Spannung/Widerstand.

Müsste hier also 0,006 ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Othiz
24.09.2016, 13:00

0,006 Ampere natürlich. Entspricht 6mA

0

Ohmsches Gesetz I = U / R = 6 V / 1000 Ohm = ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I= U/R (Stromstärke = Spannung geteilt durch Widerstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

U = R * I

I = U / R

R = U / I

1 kOhm = 1000 Ohm

Rechnen musst selber

U = Spannung in Volt (V)

I = Stromstärke in Ampere (A)

R = Widerstand in Ohm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohmsches gesetz..

U= I*R

Also

I= U/R

I= 6V/1000ohm

I= 0,006A = 6mA

Welche schule machst du? Technisch gesehen, simpelste grundlagen der elektrotechnik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?