Knieschmerzen nach Spaziergang

1 Antwort

Dein Alter wäre noch relevant! ;) Wachstumsschmerzen kommen bis zu einem Alter von 19 Jahren vor und können sehr Schmerzhaft sein. Bei STARKEN SCHMERZEN, musst du aber doch wohl nicht erst das Internet fragen, ob du zum Arzt gehen solltest?! Na klar gehst du zum Arzt! Da solltest du dich nicht zurückhalten! Gute Besserung ;)

Knie lässt sich nicht ganz anwinkeln und schmerzt dabei. Warum?

Hinknien kann ich mich auch nicht mehr richtig. Hab das jetzt schon seit einem guten Jahr im linken Knie. Ab einem bestimmten Punkt beim anwinkeln fängt es an sehr unangenehm zu werden und leicht weh zu tun.

...zur Frage

Schmerzen am rechten Knie nach dem Aufwachen - woran kann das liegen?

Hallo ihr lieben Ich habe seit ca 4 Jahren gelenkschmerzen (Ich bin 20) an meinen Knie und ellenbogengelenken Und seit ein paar Tagen habe ich nun morgens am rechten Knie Schmerzen wenn ich aufwache. Mein Knie ist steif und ich kann es nicht anwinkeln. Da ich momentan im Urlaub bin kann ich nicht zum Arzt (bzw will hier nicht zum Arzt). Woran kann das liegen. Und ich möchte noch anmerken dass ich Plattfüße habe. Kann das die Ursache sein ? Danke im Voraus LG Caate

...zur Frage

....Umgeknickt starke anhaltende ungewöhnliche Schmerzen

Hallo liebe Leute !

Ich bin heute früh auf dem Weg zur Arbeit mit dem linken Fuß umgeknickt. Das leider so heftig wie ich es persönlich noch nie hatte. MIr wurde gleich etwas schwindelig und es tat höllisch weh. auftreten an sich geht aber abrolen und anwinkeln des beines tut weh. die Schmerzen fokussieren sich eher an der wade unterm/neben dem schienbein bis zum knie und in der kniekehle. ich finde auch nicht das der Fuß arg angeschwollen ist und der knöchel tut auch nicht wirklich weh. aber ich bilde mir ein das die Wade angeschwollen ist.

...zur Frage

Kniescheibe wackelt?

Hey, ich hatte schon immer knie probleme. Und in letzter zeit hatte ich nie schmerzen. Aber gestern bin ich von stuhl aufgestanden und es hat geknaxt! Seit dem tut es weh! wenn ich mein Linkes Knie anwinkeln tue ist alles normal, aber bei dem rechten Knie fühlt sich das anders an! Die kniescheibe ist wackeliger....... ich war schon oft beim arzt mit meinen Knien. Alle meinten ,dass ich das Fußballerknie habe und es nach der Pubertät wieder weg ist. Jetzt habe ich aber Angst dass etwas mit meiner Knie scheibe ist!! es sind keine starken schmerzen aber es fühlt sich anders an! Bitte helft mir ;)

...zur Frage

nach sturz, schmerzen im knie?

hey, also ich bin 14. vor einigen tagen (4-5) habe ich einen handstand gemacht, aber dabei war ich total unkonzentriert, sodass ich mit voller wucht zurück gefallen bin, und auf meinen knien gelandet bin. in diesem moment hat es wirklich höllisch wehgetan obwohl eine turnmatte unterlag (hatte aber eine kurze hose an, ich denke das tat noch mal extra weh) naja nach einer halben stunde konnte ich dann ganz normal weiterlaufen, ohne schmerzen. allerdings beim treppensteigen und genrell anwinkeln meines rechten knies spüre ich ein starkes ziehen, drücken und das tut sehr weh. auch wenn ich mich auf die knie "setze" tut mein rechtes knie total weh, das linke nicht.

ich wollte deshalb zum arzt gehen weil naja weil es nicht weg geht, meine eltern alleridngs meinen das ich nur simulieren würde und deshalb nicht zum arzt darf, dehsalb frage ich jetzt hier WAS das sein könnte und was ich gegen die schmerzen machen kann..danke

...zur Frage

Gicht oder doch etwas anderes?

Hallo,

ich habe seit circa 2014 immer wieder schmerzen in den Füßen. Am Anfang fing es mit einem recht starken Schmerz im rechten großen Zeh an. Das hatte ich vielleicht 2 mal im Jahr.

Es war nichts geschwollen, keine heiße Stelle und ich war nicht wirklich Berührungsempfindlich. Konnte den Zeh nur nicht schmerzfrei bewegen. So als wenn ich ihn mir geprellt hätte.

September 2015 hatte ich extreme Schmerzen über der rechten Ferse. Da wo die Achillessehne ist. Ich konnte dadurch nicht mehr laufen und der Arzt meinte, das immer wieder in der Vergangenheit Fasern der Achillessehen gerissen sein könnte, so wie jetzt auch. circa. 2 Tage später verschob sich der Schmerz von der Achillessehne Richtung Fußmitte. Zur selben Zeit zog auch ein Schmerz über den Knöchel rechts hoch Richtung Knie. und Kurz darauf war dieser an der Stelle auch weg und es verlagerte sich alles in den großen Zeh. Die Schmerzen waren so extrem Stark das ich erst nach einem Arztbesuch und einem "cocktail" vom Arzt merkte, das unter den Schmerzen alles Krampfte. So als wenn man den Fuß vorne bei den zehen zusammendrückt.

Zur selben zeit war Verdacht auf Gicht und eine Blutprobe zeigte erhöhte Hanrsäure Werte. Also wurde ich nun auf Gicht behandelt. Mir wurde gesagt, das ich einen weiteren Anfall bekomme, wenn ich Allopurinol 300 nehme. Wenn das passiert, dann soll ich Colchysan nehmen. Der Anfall kam circa. 1 Woche später im linken Fuß um Knöchel. Und es blieb auch im Knöchel. Wieder extreme Schmerzen und konnte wieder nicht laufen. habe schon hohe Dosen genommen laut Rezept von Colchysat, aber erst nach circa 1800mg ibuprofen und fast am tageslimit von Colchysat circa 16h später trat eine Linderung ein.

Dann wurde mir von der Apotheke gesagt das ich erst wieder Allopurinol nehmen soll, wenn die Schmerzen komplett weg sind. Nach circa einer Woche waren sie jedoch nicht ganz weg. Tat immer so weh, als wenn man gerade erst umgeknickt ist.

Bin wieder zum Arzt und er meinte, das ich sie bereits kurz nach der Colchysat-behandlung hätte weiternehmen können / sollen.

Also wieder angefangen sie zu nehmen. Ein paar Tage später hatte ich im rechten Fuß und jetzt kommts... EXAKT den selben Ablauf aber nicht sooo schmerzvoll: Erst über der Ferse, dann oben Fußmitte und dann im Zeh mit Krämpfe. Ich dachte mir okay... ist nicht so schlimm. Vielleicht wieder einen ausgelöst, weil ich solange Allopurinol ausgesetzt habe. circa eine Woche später ( heute ) , ohne tablettenaussetzer, wieder im linken Fuß. Abgeschwächt und und im Knöchel.

Das einzige stark Purinhaltige sind 4 Scheiben Hinterkochschinken was ich am Tag esse. Das zählt aber laut den Tabellen noch als Purinarm. Es sind nie äußere Anzeichen zu sehen! Nichts geschwollen, nicht berührungsempfindlich und keine gerötet Haut !

Und die letzten 3-4 Anfälle hatten Abstände von circa 1-2 Wochen trotz tabletten!

Kann es nicht irgend etwas anderes sein? Ich bedanke mich für jeden Hinweis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?