Knieschmerzen nach Joggunfall, was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso hast du nicht die Zeit zum Arzt zu gehen? Die gesundheit muss immer Zeit haben. Knie ist aber ne schwierige Sache und aus der Ferne noch dazu. Kann im schlimmsten Fall das Innenband sein, aber auch ne Meniskusverletzung.

Wenns nicht stark geschwollen ist tippe ich auf ne Zerrung oder prellung. Genaueres kann dir aber nur ein Orthopäde sagen. Eine kleine Zerrung oder Prellung ist nach ner Woche normalerweise wieder ok.

Lager das Bein hoch und kühl es, dass hilft gegen Schmerzen und Schwellung.

Hast du eine zweite Person? Dann kannst du das Knie zum entlasten tapen, finde ich persönlich ganz angenehmes Gefühl. Siehe https://kinesio-tape-handel.de/knie-tapen/.

Ansonsten kannst du nicht viel machen. Nimm blos keine Kniebandage oder ähnliches auf Verdacht ohne eine Diagnose vom Arzt. Die Dinger machen mehr kaputt als sie helfen.

das kann alles mögliche sein.. eine genaue Diagnose kann dir hier keiner geben.. keine Zeit für nen Arzt ?? warum nicht ?

Hab am Montag Abgabe von ner Arbeit. Bissl Zeitdruck.

0

Dann schaff dir die Zeit zum Arzt zu gehen..

Komisches Knie: Wenn es kalt ist tut es weh?

Hey!

Ich werde aus meinem linken Knie nicht schlau.

Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich 2001 bis 2005 richtig Bodybuilding betrieben habe. Gerade die Beine habe ich sehr belastet.

Ich habe im Knie keine Schmerzen, wenn ich joggen gehe, auch bei 17 km Läufen und 17 km Leistungsmärschen (15-20 kg Rucksack + Bundeswehrstiefel) nicht, auch nicht beim Radfahren.

Aktuell gehe ich mit 5 kg Gewichtsmanschetten an jedem Fußgelenk laufen und ich habe keine Schmerzen im Knie.

Ich kann auch Kniebeuge bis ganz nach unten durchführen, WENN die Knie warm sind.

Wenn ich aber z.B. am Morgen sofort Kniebeuge mache - keine Chance, dann kommen Schmerzen im linken Knie.

Wenn das Atrose oder dieses andere Ding mit A ist, dann hätte ich doch immer Schmerzen oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

Schmerzen nach Meniskus-naht?

Hi
Hatte vor 5 Wochen eine Meniskusnaht, doch mein Knie schmerzt an der Innenseite stark (wie vor der OP) es ist auch noch sehr angeschwollen und wird manchmal blau und kalt ist das normal?
Wie merkt man ob die naht wieder gerissen ist?(Bin vor kurzem umgefallen und mit vollem Gewicht auf das operierte Knie)
Kann mein Knie bis 90 Grad beugen doch ich komme nicht so weit es schmerzt alles🙄

Hat da jemand schon mit Erfahrung?

...zur Frage

Auf Eis gefallen Knie schmerzt?

Ich hab heute draußen im Schnee gespielt und bin auch eine eisplatte oder Stein gefallen und jetzt schmerzt mein Knie. Sonst hat es nie so lange geschmerzt wenn so was passiert ist Was kann das sein? Muss ich zum Arzt? Kann ich irgendwas tun das es aufhört zu schmerzen?

...zur Frage

Frontal aufs knie gefallen....schmerzen

Hi...kurze frage ich bin gestern frontal aufs knie gefallen und am anfang war alles in Ordnung aber so nach 3 stunden ca hat es langsam das schmerzen angefangen die nacht war teilweise auch nicht so prickelnd. Heut morgen hab ich mal mein knie abgeklopft und da tat bloß die Innenseite ziemlich weh..laufen naja ging auch schon mal besser....geht es wieder von alleinr weg oder doch was ernstes ???

...zur Frage

Knie schmerzt nach Entnahme von Blut aus dem Knie?

Ich hab heute Blut aus dem Knie bekommen da ich mich bein Fußball spielen verletzt habe . Jetzt schmerzt das Knie . Ist es normal oder sollte ich es einfach aus stehen ?

...zur Frage

Hab mir im Schlaf das Knie verdreht...stechender Schmerz auf der Rückseite...seit dem kann ich das Knie nicht schmerzfrei beugen...was kann das sein?

bisschen dick geworden ist das Knie auch...und ja...falls das nicht besser wird, geh ich zum Arzt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?