Knieschmerzen, durch knick-senk/Fuß. Wieso habe ich immernoch Schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

vielleicht solltest du doch lieber zu einem Orthopäden gehen, der sich besonders auf Füße und Fußchirurgie spezialisiert hat.

Mir gefallen zwei Dinge nicht: erstens, dass er dich nicht darüber aufgeklärt hat, dass du nur die Einlagen, nicht aber die Bandage ständig tragen sollst und zweitens, dass er dir zu weniger Sport rät (kommt natürlich darauf an, wieviel und was du vorher trainiert hast), ohne dir fußspezifische Physiotherapie zu verschreiben, bei der du lernst, wie du deine Füße kräftigen und unterstützen kannst.

Bitte rufe bei der Ärztekammer an und frage, wo du in deiner relativen Nähe einen Orthopäden findest, der sich auf Fußerkrankungen spezialisiert hat. Ich bin ziemlich sicher, dass du dort besser und effizienter versorgt wirst.

Warum es absolut nicht gut ist, die Bandage ständig zu tragen, hat dir "CharaKardia" schon wunderbar erklärt, allerdings wäre es Aufgabe des Arztes gewesen, dir genau zu erklären, wann du sie tragen sollst und wann nicht.

Alles Gute und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
07.02.2017, 03:13

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich dir ein bisschen helfen konnte und hoffe, dass es deinen Knien und Füßen inzwischen schon besser geht. LG Lilly 

0

Wichtig ist, dass du die Einlagen dauerhaft trägst - damit steht und fällt alles. Die Bandage entlastet, sorgt aber auch dafür, dass sich wichtige Strukturen zurückbilden, weil die Bandage ja die Arbeit der Stabilisierung macht. Diese solltest du also nur tragen, wenn es nötig ist - z.B. beim Sport. Wenn du sie dauerhaft an hast und dann versuchst ohne zu laufen, tuts natürlich mehr weh, das ist ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?