Knieschmerzen - kann da wirklich das Medikament "DONA" helfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausprobieren, kann mir nicht vorstellen, dass es viel hilft. Hat er schon Spritzen in das Gelenk bekommen?

Nein, hat er noch nicht. Denke mir immer, dass er den falschen Arzt hat. Evtl. meint er, dass bei meinem Paps wegen seines Alters Schmerzen normal seien, jedoch hat nicht jeder Mensch, egal wie alt, für seine "Wehwehchen ein Mittelchen" verdient?

0
@Schalke59

Dann erstmal die Spritzen in`s Gelenk geben lassen. Hat meine Mutter noch mit weit über 80 Jahren bekommen. Geht zum Orthopäden, oder wechselt den Arzt. Die Spritzen kosten allerdings um die 200 EURO - muss man selbst zahlen. Kenne viele, die das haben machen lassen, mit sehr guten Erfolgen für so ca. 2 bis 3 Jahre. (Auch die älteren). Und blos nicht auf hohe Dosen Schmerzmittel einlassen (Tramal oder so etwas). Da werden sie nur dösig von und die Sturzgefahr ist erheblich.

0

Probier es aus, entweder es hilft oder es bleibt wie es ist. Schaden kann es auf jedenfall nicht.

Danke

0

Gibt es Exorzismus wirklich?

S.o :) Ich interesiere mich schon längere Zeit, ob es dieses "Thema" überhaupt gibt :) könntihr mir vllt. helfen? DAnke schon im vorherraus :)

...zur Frage

Kann das vordere Kreuzband fehlen?

Hallo, es geht darum, dass ne Freundin von mir über Knieschmerzen plagt. Sie war beim Arzt Kernspin wurde auch schon gemacht, Und jetzt meinte sie zu mir das es sein kann das ihr vorderes Kreuzband fehlt. Und jetzt wollte ich einmal nachfragen ob es überhaupt möglich ist das ein Mensch kein vorderes Kreuzband hat. Und wenn das wirklich so sein kann, wie wird es behandelt? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Drogentest bei Bundeswehr

Wollte mal nachfragen ob bei 90/5er z.b. Auslandsverwendungsfähigkeit, Fasschirmspringerverwendungsfähigkeit, Führerschein, Einzelkämpfer Drogentests gemacht werden. Kann da jemand helfen?

Gruß.

...zur Frage

Knorpelschaden 4. Grades mit Arthrose und GdB nur 20%

Hallo,habe einen Knorpelschaden 4 Grades am li. Kniegelenk mit Arthrose. OP brachte nichts,immer Schmerzen und schlechter Gang. Das Versorgungsamt bescheinigte mir nur 20%. Habe aber gelesen bei meiner Diagnose sollte es 30% geben (evtl. sogar 40%) Stimmt das so oder bin falsch informiert. Danke.

...zur Frage

Hallo, hat schon jemand Erfahrungen mit den Gelencium Tropfen aus der Apotheke gemacht?

Habe das Medikament von meinem Hausarzt empfohlen bekommen wegen Arthrose in der Hüfte. Ist laut seiner Aussage ganz neu und ohne Chemie. Er meinte es kann nicht wieder heilen was schon kaputt ist, aber es kann den weiteren Gelenkverschleiß aufhalten und auch Schmerzen lindern. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Ist das Medikament Omeprazol bei einer Darmspiegelung normal?

Hallo zusammen,

ich hätt eine Frage. Ich wollt mal nachfragen, ob es normal ist Omeprazol bei einer Darmentzündung verschrieben zu bekommen? Mir ist ehrlich gesagt nicht ganz klar, was dieses Medikament bei einer Darmentzüundung für einen Nutzen haben soll. Omeprazol soll die Magensäure hemmen, doch was für einen Nutzen soll dies bei einer Darmentzündung haben? Hab dieses Medikament verschrieben bekommen, nachdem bei einer Darmspiegelung eine Darmentzündung festgestellt wurde. Da ich mich schon seit über einem halben Jahr mit der Entzündung rumplage, will ich davor einfach nochmal fragen, ob dieses Medikament wirklich hilfreich sein könnte und warum das so ist? Hab es einmal genommen und hatte starke Nebenwirkungen, deswegen will ich davor nochmal fragen ob das Medikament tatsächlich einen Sinn hat? Ich hoffe irgendjemand von euch kann mir dabei weiterhelfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?