Kniescheiben-OP Krankenhausaufenthalt

1 Antwort

Ich hatte eine Patellaluxation und auch eine OP, im Dezember 2011. Insgesamt war ich 5 Tage in der Klinik (1 Tag ankommen und Voruntersuchungen, Tag der OP, und drei Tage zur Beobachtung) und hatte danach noch knapp 4 Wochen ambulante "Reha", sprich ich bin vier Wochen lang 2-3x in der Woche zur Krankengymanstin gegangen. Für mich war das so okay, eine stationäre Reha irgendwo in einem Zentrum weit weg von daheim, wäre für mich auch nicht in Frage gekommen. Und so konnte ich wenigstens nebenher noch eine Weiterbildung besuchen.

Allerdings, es ist von OP zu OP verschieden und auch von Orthopäde zu Orthopäde. Manche beobachten gerne etwas länger und lassen die Leute gern mal über eine Woche im KH. Kommt ja auch darauf an, was alles letztendlich wirklich gemacht werden muss. Lieber mal mit dem operierenden Arzt vorort besprechen!

Vielen Dank, für deine Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?