Kniearthrose-Op

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

so einfach kann man es nicht beantworten. http://www.leading-medicine-guide.de/Medizinische-Fachartikel/Endoprothesen-kuenstliche-Gelenke-oder-Gelenkersatz

was eigentlich schon sicher ist das deine mutti danach zu einer anschlußheilbehandlung gehen wird.im gegensatz zu einer hüftprothese darf sie ihr knie nicht gleich belasten.ich bin beidseitig teilkünstlich versorgt und beim ersten knie habe ich zwei wochen warten müssen.beim 2 war es nicht ganz solange.es wird auch am anfang nur eine teilbelastung möglich sein.über mögliche erfolgsausichten kann man auch erst richtig was sagen ,wenn die op vorbei ist .sie wird sich aber auf ca.6 -8 monate einstellen müssen wo mehr oder weniger probleme auftreten.auch wird dir kein arzt sagen können das danach alles wieder io. ist. es ist jedenfalls eine sehr langfristige angelegenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufstehen kann und soll sei bestimmt ab Tag 2, und das Anwinkeln des Knies muss sie üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

es wird mit sicherheit mehrere wochen und monate dauern bis sich die muskeln und gewebe erholt hat , erst dann wenn sie wenig laufen kann , wird die physotherapie gestartet. je älter die person desto mehr zeit wird nötig sein für die heilung und eine 100%zige chance auf heilung gibts bei alten leuten sehr selten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?