Knie verknackst?

2 Antworten

Wartet ein paar Stunden ab, legt das Bein hoch und kühlt das Knie gut. Wenn die Beschwerden dann nachlassen und Deine Freundin wieder laufen kann, ist es nicht notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Lassen die Beschwerden jedoch nicht nach, schwillt das Knie evtl. sogar an oder kommt es noch zusätzlich zu starken Schmerzen, dann solltest Du Deine Freundin wirklich in die Klinik bringen.

Alles Gute

Ich würde erstmal abwarten, das Knie hochlegen und kühlen, wenn es nicht besser wird, könnt ihr immer noch zum Arzt/ins Krankenhaus...

Wann verschwindet eine schwellung?

Ich habe vor 2 Tagen mein knie umgeknickt und dadurch eine schwellung bekommen. Die schwellung ist am Knie am heftigsten aber auch mein Unterschenkel ist breiter geworden. Der Schmerz ist fast weg, aber die schwellung nicht. Ich kühle regelmäßig. Wann sollte die schwellung verschwinden?

...zur Frage

Linkes bein hat eine art kugel!?

Hallo freunde, ich war grad in rewe einkaufen bin ganz normal gelaufen aufeinmal hatte ich so ein dollen schmerz links an mein bein unter mein knie an der seite bin ganz normal weiter gelaufen hab den schmerz unterdrückt aufeinmal war mir schwindlig und bin runter gefallen bin wieder aufgestanden hab zuende eingekauft und bin jetzt zuhause, was ist diese kugel

...zur Frage

Nach Knie sturz/stoß taubes gefühl im Knie

Vor 3 Tagen habe ich mich an meinem Knie verletzt!! Genaueres in meinen anderen Fragen. Nach dem ich im Bein und Knie so ein kribbeln hatte wo ich gesessen haben habe ich mal meine Beine hoch gelegt jetzt habe ich so ein taubes und schmerzen in dem Knie fühlt sich auch was unsicher an. Und mein Oberschenkel ist auch sehr an gespannt.

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein überlastetes Knie auskuriert ist?

Hallo, wollte hier mal nach Erfahren suchen oder den einen oder anderen Rat.

Habe seit circa 3 Wochen Knieprobleme.

Hatte damals nach einem Punktspiel angefangen, als das Knie gefühlt anschwoll und ich beim Beugen und Strecken Schmerzen hatte. Habe darauf hin eine Woche ausgesetzt, jedoch in der darauf folgenden Woche einen 5km Lauf bestritten. In der Belastung selber habe ich keine Schmerzen, erst danach setzen die Schmerzen ein und schwellen dann nach 2/3 Tagen wieder ab.

War dann auch bei einem Arzt, der hat mir gesagt dass es wohl eine Überbelastung ist (Vermutung). Nun mache ich seit 2 Woche Ruhe, seit Montag nehme ich täglich 2x 600er Ibuprofen, damit sich das Knie wirklich erholen kann.

Mit dem Ultraschall konnte der Arzt nichts feststellen, etwas mit dem Meniskus schließt er aus. Der Schmerz tritt auch nur bei ungewollten Bewegungen oder bei unüblichen Kniebewegungen ein.

Jedoch fühlt sich der Heilungsprozess bisher unverändert an, an manchen Tageszeiten merke ich den Schmerz im Knie (nicht genau lokalisierbar) intensiver, mal weniger oder garnicht.

Zu allem übel beginnt nächste Woche auch noch die Vorbereitung, bis dahin wollte ich eigentlich wieder fit sein.

Hat jemand gleiche Erfahrungen mit dem Knie gemacht oder hat jemand einen Tipp, was es sein könnte?

Sollte ich das Knie eventuell mal röntgen gehen?

MfG

...zur Frage

Narbe am Knie aufgeschürft/aufgerissen, was nun?

Hallo zusammen, Ich hatte vor circa 5 Monaten einen Motorradunfall, bei dem ich in einer Kurve weggerutscht bin und keine Schutzkleidung getragen habe. Die Folge davon waren 3 Operationen unter Vollnarkose und 14 Tage am Stück im Krankenhaus. Ich bekam eine Vakuumpumpe in mein Knie welche den Dreck von dem Unfall und die Reste meines zerstörten Schleimbeutel rausholen sollte. Nachdem sie das riesige Loch in meinem Knie irgendwann zu bekamen wurde ich entlassen. An dem Tag meiner Entlassung habe ich ein Bild gemacht das unten beigefügt ist. Nach und nach konnte ich wieder laufen und Ca 2-3 Monate später durfte ich wieder Fußball spielen. Vor circa 3 Wochen bemerkt ich dass ich an meiner Narbe blutete, ich bin wohl nur gegen ein Tisch oder sonst was gestoßen, was ich aber nicht gemerkt habe. Nach und nach vergrößerte sich die Wunde und trotz binden und sterilen Kompressen etc. hörte es nicht auf zu nässen und zu eitern. Vor 5 Tagen bin ich dann damit zum Arzt und hab es anschauen lassen. Dieser meinte nur dass ein Pflaster oder ähnliches drauf sollte da sonst Dreck rein kommt usw. Bis heute sah es jeden Tag schlechter aus. Ein Bild von vor 3 Tagen ist unten beigefügt.

Also entschloss ich mich heute nochmal hin zu fahren, und ihn nochmal drüber schauen zu lassen. Heute bemerkte er dass aus der ganzen aufgerissenen Stelle eine braune aber sehr dicke Flüssigkeit raus läuft. Er meinte dann ich sollte schnellstmöglich einen Termin bei einem Chirurgen machen und es überprüfen lassen. Er sagte ich würde eine Infektionen in meinem Knie haben und werde wahrscheinlich nochmal operiert werden müssen.

Jetzt habe ich folgende Fragen: Woher habe ich diese Infektion? Könnte es auch was anderes sein? Ist das vielleicht noch von meinem Unfall vor einem halben Jahr? Kann es sein dass nur meine Wunde auf der Narbe diese Flüssigkeit abgibt und mit dem inneren alles okay ist? Könnten sich durch eine Infektion Bakterien im inneren gebildet haben welche meine Knochen oder Bänder etc. angreifen? ...

Wie würdet ihr das beurteilen und welche Tipps habt ihr für mich?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?