Knie nach anschlagen Dick geschwollen über Kniescheibe , Schleimbeutel entzündung Bluterguss usw.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, Habe es recht gut überstanden, Heut kam die Flasche wo noch Blut nachlaufen konnte ab und Ein Verband drum mit doppeltem Trombosestrumpf und Bauchspritzen soll ich machen. Aber komischerweise erst seid Heut, meint die Vertretung des operierenden Arztes. Ich kann ja gehen und mich wieder bewegen und voll belasten soll aber ja auch hoch legen und Kühlen. Die OP an sich bei örtlicher Betäubung war nicht schlimm und er hat sehr viel raus geholt, das hätte Wochen gedauert bis das raus gewesen wäre!!! Und es hätte sich ja Entzünden können usw. das sollte man nicht riskieren! Nun hoffe ich das es sich weiter positiv entwickel! Nehme noch entzündungshemmende Wobenzym dazu und Ibu600 gegen Event Schmerzen. Es geht mir auch körperlich ein ganzes Stück besser seid der Kram da raus ist!

Hallo, klar ist jeder Ringriff mit einem Risiko verbunden, auch wenn er minimalinvasiv ist. Ich würde vielleicht noch einmal eine andere Meinung hören bzw. mir eine Frist von 2-3 Tagen setzen, wo du dich entscheiden musst, ob der Eingriff noch nötig ist oder nicht.

Hallo, ca. 7 Monate nach der OP und einige Wochen krank mit Bewegungstherapie usw. kann ich so gut wie Problemlos wieder fast alles machen wie zuvor. Schwimmen Fußball Fahrrad Tischtennis tanzen usw geht alles wieder. Bei Wetteränderungen spüre ich es noch etwas.

Was möchtest Du wissen?