Knie knackt nach OP

1 Antwort

Hallo , ja das kann ich mir gut vorstellen. Ich hatte an beiden Knien eine Innenmeniskus-Op. Seit der Zeit knacken meine Knie auch extrem. Das haben sie vor der Op auch schon , aber nicht so schlimm wie jetzt. Mir wurden auch bei beiden Ops freie Gelenkkörper aus den Knien entfernt. Die waren eigentlich für das Knacken,Knirschen verantwortlich. Damals vertseiften sich die Kniegelenke auch immer , wenn ich länger als 5 Minuten mit gestreckten Beinen da lag. Das Knacken und Knirschen ist aber nach den Ops noch immer extrem vorhanden. Ich mache seit dem Krankengymnatikund auch Wassergymnastikim Thermalbad. Nach den Behandlungen verbessern sich die Knie und das Knacken/ Knirschen ist meist nicht vorhanden. Ich versuche immer soviel wie möglich in Bewegung zu bleiben. Das hilft! Bei Dir hängt es wahrscheinlich mit der noch nicht komplett verheilten Knorpel zusammen. Frag am Besten noch mal deinen Facharzt!

Lass Dir auch noch karankengymnastik und Wassergymnastik ect. verschreiben! Das bringt meiner Meinung nach sehr gute Erfolge!

Gute Besserung und schönen Tag noch!

GLG , clipmaus

Hey, Danke für deine Antwort! Mache momentan 3-4 mal die Woche Physiotherapie, dadurch bessert sich besagtes knacken nicht (knirschen hab ich garnicht), aber es ist wirklich locker danach - die Muskeln verspannen sich sehr gerne um das Knie, und auch die gelenkbedingte Steifheit ist erstmal weg. Fahrrad fahren hat nen ähnlichen Effekt... - mehr Sport geht momentan nicht, wobei das mit dem Thermalbad ne gute Idee ist ;) Verschreiben geht auch nichtmehr, da das Heilungsverfahren nach den Verbliebenen Physiotherapien abgeschlossen ist. Bin aber in ein paar Wochen wieder in der Klinik zur Sprechstunde, mal schaun was die da meinen gg Die Situation war ja auch, dass ich zuvor gut nen halben Monat ein total unbewegliches Gelenk hatte - ich war vollkommen Fasziniert, als ich das mit der Motorschiene von 20 auf 50 Grad bekam nach der Refixation XD

0

Umstellungsosteotomie / Umstellungsoperation / Beinachsenkorrektur trotz keinen Schadens

Was haltet ihr von einer Umstellungosteotomie (O-Beine 7cm Knieabstand) auch wenn noch garkein (Knorpel-)Schaden im Knie vorliegt, quasi als Vorbeugung? (m, 19 Jahre, 175cm, 63kg, Handball)

...zur Frage

Knie klemmt -> durchschütteln - > knacken -> beschwerdefrei, aber was kann das sein?

Servus beisammmen,

vor ca. einem halben Jahr wurde mir ein Großteil (über 50%) des Innenmeniskuses und die Plica entfernt. Zusätzlich wurde der Knorpel geglättet. Jetzt bin ich weitestgehend schmerzfrei (hatte noch eine Sehnenansatzentzündung danach). Es ist aber manchmal so (1-2x am Tag) , dass mein Knie plötzlich klemmt und ich Schmerzen beim Durchstrecken an der Innenseite habe. Halt ich nun das Bein locker und schüttel es einmal stark durch, dann knackt das Knie an der Innenseite hörbar (nicht schmerzhaft) und die Beschwerden sind anschließend wieder weg. Weiß einer was das sein kann?

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Gibt es Alternativen anstatt eines künstlichen Kniegelenk?

Hallo! Meine Mama (44) hat fortgeschrittene Arthrose im Knie. Alle Ärzte raten ihr sich ein künstlichen Kniegelenk "einbauen" zu lassen. Aber gibt es da überhaupt Alternativen anstatt eines künstlichen Kniegelenks? Ihr Knorpel im Knie ist auch schon ein bischen in Mitleidenschaft gezogen... Falls das wichtig ist. Danke im vorraus. Liebe Grüße

...zur Frage

Ab wann kann ich ohne schmerzen gehen (knorpelschaden)

Hallo zusammen Ich hatte Anfang Februar eine op am Knie , dabei wurde mir ein kleines Stück vom Knorpel entfernt Mein Problem ist ich kann selbst heute min bein einknicken ohne schmerzen , In die Hocke gehen geht Vllt 5 cm runter Weis einer ob das normal ist oder ob bei der op etwas falsch gelaufen it ? Ps: bitte keine hinweise das ich zum Arzt muss Ich habe Freitag ein Termin !!

...zur Frage

Knie knackt jedes mal bei Streckung?

Hallo,

Wie in der Überschrift geschrieben, knackt mein Knie jedes mal, wenn ich es strecke. Sowohl mit als auch ohne Belastung.

Ich hatte vor über 2 Jahren eine Kreuzband OP, laut Arzt ist alles gut verheilt etc., trotzdem ist seitdem das betroffene Knie nie mehr ganz so geworden, wie das andere. Das Knacken tut nicht weh, deshalb bin ich bis jetzt davon ausgegangen, dass es einfach normal ausgelöst wird durch eine Sehne, die überspringt oder so. Da Kreuzbandrisse ja aber auch prinzipiell das Risiko einer Knie-Arthrose erhöhen, wäre nun meine Frage, ob das Knacken auch etwas mit einer Abnutzung des Kniegelenks zu tun haben kann.

Vielen Dank!

...zur Frage

Knorpel Abnutzung vererblich?

Hey also meine Mutter wird operiert weil kein Knorpel mehr da ist meine Frage der Arzt sagte das ist vererblich und das Knie knackt bei sowas das tut meins auch seit so 3-4 Jahren meint ihr das könnte das sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?