Knie gebrochen, als ich angetrunken sehr schnell rannte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Knie selbst kann als Gelenk natürlich nicht brechen. Was brechen kann sind Oberschenkelknochen, Kniescheibe sowie Schien- und Wadenbein. Allerdings brechen Knochen nicht einfach so, und schon gar nicht rund ums Knie. Ausserdem müsste ja für ein Verhaken ein Stück Knochen im Gelenk sein. Also eher nicht.

Das Verhaken im Knie ist ein typisches Symptom eines Meniskusrisses. Mach einen Termin beim Hausarzt (oder direkt beim Orthopäden). Von selbst wird's ja - wie du siehst- nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle das es ein Bruch ist, wahrscheinlich eine Prellung oder Überdehnung.

Gehe mal zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja bei mir wars so ähnlich aber da wars ein schleimbeutel den man im knie hatte als ich umgeknigt bin der dann zu groß war würde zum arzt gehen könnte der innenminiskus sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... dann würde ich zu meinem Hausarzt gehen und ihm auch die Geschichte mit den 400 Metern erzählen. Vergiß aber nicht ihm das Knie zu zeigen. Eventuell wird er das Knie röntgen lassen um die Ursache Deiner Schmerzen festzustellen und danach Dich zu behandeln !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?