Kneipen Wirt will 150€ Gema Gebühren weil wir in seiner kneipe Musik abgespielt haben in dem Hinter Raum den wir von ihm gemietet haben darf er das Verlangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey boyka359,

soweit ich weis, darf er das nicht, und wenn er das verlangt, brauch er eine Anordnung von seinem Rechtsanwalt. das läuft dann so von statten, dass er einen Anwalt aufsucht, und der Dir dann einen Brief zukommen lässt, aber solange die Musik nicht belästigend laut war, und seine Kunden störte, und du die Miete zahlst, darf er das normalerweise nicht, aber ich kenn mich nicht all zu gut damit aus.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen, MFG; Pia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allexandra0809
23.08.2015, 21:17

Die Gema hat ja nichts mit der Lautstärke der Musik zu tun

0

Nein, da nicht öffentlich. Wenn der Herr dich weiter "belästigt" dann möchte er die Angelegenheit bitte direkt der GEMA mit deinem Namen melden. Nur die GEMA selbst ist berechtigt eine Rechnung zu stellen und dann hat sich das sehr schnell wieder erledigt, da die "Kneipengebühr an die Gema" ohnehin schon eine Pauschale ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich was Nein da du ihn gemietet hast War es eine privat Party und da gilt keine gema

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha nein natürlich nicht! Die gema dürfte das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?