Knappschaft: Was passiert wenn man einen Monat keinen Beitrag zahlt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du für den Zeitraum der fehlenden Rate eine entsprechende Einkommens - / und Erwerbslosigkeit nachweisen kannst, dürfte die Krankenkasse die monatliche Versicherungsprämie für diesen Zeitraum in der Regel auf den Mindestbeitrag von etwa 150 - 175 Euro pro Monat reduzieren.

Am besten kontaktierst Du Deine KK dahingehend unverzüglich und legst im persönlichen Gespräch der Niederlassung diese Belege entsprechend vor.

In der Regel lassen sich die Krankenkassen dann auch auf zeitweise Stundung und / oder Ratenzahlung der / des säumigen Beiträge / Beitrages ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit der knappschaft kann man genauso reden wie mit ner anderen krankenkasse.

ruf dort an oder mach nen persönlichen termin,da findet sich sicherlich ne lösung
 ratenzahlung...geht sicherlich zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?