Knappschaft: Freiwillige KV umgehen möglich?

2 Antworten

Nein, eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht - bis auf die zu heiraten und in die Familienversicherung des Ehepartners schlüpfen ;-)

Die Familienversicherung endet für "Kinder" mit dem 23. LJ und wird nur während einer Ausbildung (Schule, Studium) bis zum 25. LJ verlängert.

Du wirst die Beiträge also zahlen müssen. 180€ ist der Mindestbeitrag, weniger zahlen nur Studenten ohne Anspruch auf Familienversicherung.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Melde dich arbeitslos, oder beantrage Leistungen beim Jobcenter. Beide zahlen die KV, allerdings nicht deine Schulden.

Von irgendetwas musst du ja auch schließlich leben, wenn dein Vater selbst nichts hat.

33

Das Problem dabei ist nur, dass sie momentan nicht vermittelbar ist - weshalb sie auch keinen Minijob annehmen kann.

0

freiwillige (Kranken-)Versicherung bei unbezahltem Urlaub?

Hallo, eine Frage an die GKV-Experten die sich hier herumtreiben:

Eine Person X steht seit Jahren in einem soz.vers.pflichtigen Arbeitsverhältnis und ist in der GKV pflichtversichert. Nun möchte sie 3 Monate unbezahlten Urlaub nehmen. Der Unbezahlte Urlaub beginnt nicht am Ersten eines Monats.

Meines Wissens nach gilt folgendes: Der Versicherungsschutz besteht einen Monat fort, d.h. beginnt der unbezahlte Urlaub z.B. am 03.04, besteht Versicherungsschutz in der GKV bis 02.05. Währenddessen müssten keine Beiträge entrichtet werden. Liege ich da richtig?

Ab - im Beispiel - 03.05. muss sich die Person freiwillig versichern (Familienversicherung beim Ehemann kommt nicht in Frage, da dieser in der PKV ist).

Zur Berechnung des Beitrages wird ja im Normalfall 1/12 der jährlichen Bruttoeinnahmen herangezogen. Wie berechnet sich das in diesem Fall genau? Die Person hat während des unbezahlten Urlaubs keine Einnahmen und steht davor und danach im Beschäftigungsverhältnis. Nimmt man dann das monatliche Entgelt davor und rechnet das auf ein Jahr hoch? Oder nimmt man 9 Monate mit Entgelt und 3 Monate ohne Entgelt und teilt dies dann durch 12?

Und zuletzt: Ich gehe mal davon aus, dass die Berechnung tagegenau erfolgt, wenn die freiwillige Versicherung wie im o.g. Beispiel am 03.05. beginnt. Wie sieht das dann am Ende aus, die freiwillige Versicherung endet vermutlich tagegenau am Tag vor Wiederaufnahme der Beschäftigung, oder?

Vielleicht weiß jemand darüber Bescheid. Schon mal danke im Voraus!

...zur Frage

Zwangsvollstrecker?

Liebe Leute,

Bevor ich ausgezogen und meine Lehre damals angefangen habe,habe ich bei meinem Vater gewohnt der Gelder vom Amt für mich bekommen hat,z.b Kindergeld,Wohngeld und so ein Kram. Es fing damals an als ich die Lehre gerade begonnen habe und alles wirklich rechtzeitig beim Jobcenter angegeben und Unterlagen angeben habe ich kurz nach meinem Auszug ein Brief vom Jobcenter bekam das sie einen Betrag von 600€ und ein Paar zerhackte von mir "zurück" haben wollen obwohl NIE wirklich NIE auf mein Konto überwiesen worden war oder ich irgendwas von denen angefordert habe. Danach hatten die sich ca. 6 Monate nicht gemeldet,ich den selben scheiß wieder bekommen und antwortete das ich dieses Geld nicht habe und in der Lehre Netto nichtmal verdiene und wofür das Geld überhaupt sein soll und das ich für ein Gespräch offen wäre. Darauf kam wieder nichts und jetzt vor einer Woche kam das wenn ich das Geld nicht zahle zu einem Gewissen Datum so ein Zwangsmensch kommt. (Sorry für das Wort habe den Brief gerade nicht vor mir und sonst mit sowas nie was zutun gehabt) ich habe durch meine Schichtarbeit verbaselt dort nochmals anzurufen ich weiß ist meine eigene Blödheit.. Meine Frage ist,da das Datum der Zahlung Montag wäre.. Ich weiß ich weiß ist knapp braucht ihr nichts zu sagen,ob die sich trozdem noch auf ein Gespräch einlassen? Ich habe es ja Schon mal versucht aber nichts kam. Weiß jemand was man nun am besten macht oder weiter vorgeht ?

Viele liebe Grüße!!

...zur Frage

Schwanger und im Ausland was zahlt meine Krankenkasse?

Hallo, also ich bin Schwanger in der 30 SSW. Für persönliche Gründe befinde ich mich im Ausland und werde mein Kind hör Gebären.
Ich bin versichert in Deutschland freiwillig, ich habe deutsche Staatsbürgerschaft.
Nun meine Frage ist was steht mir zu? Wird meine Versicherung die Geburt und Behandlung usw. Kosten übernehmen? Wie gesagt ich bin freiwillig versichert, im Ausland bin ich in EU und das seit 2 Monate, davor war ich in Deutschland seit über 8 Jahre versichert usw.

Also ich bin hier hilflos da keine Weiß irgendwas jeder sagt was anderes und ich brauche klare antworte und keine Kommentare wie und warum ich nicht na j Deutschland gehe usw.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie soll ich mit der Maßnahme vom Arbeitsamt umgehen?

Zur Situation: Ich beziehe zur Zeit ALG 1, da mein Arbeitsvertrag ausgelaufen ist. Ich habe mich entschlossen mein Abitur auf dem 2ten Bildungsweg nachzuholen. Mein Vorkurs läuft bereits. An dem muss ich teilnehmen, da ich über 30 bin und sonst kein Bafög bekommen würde. Er ist vormittags, da ich 2 kleine Kinder habe. Der Sachbearbeiterin habe ich Bescheid gegeben. Mein ALG 1 läuft bis Ende Juli, im August bekomme ich schon Bafög, da dann das "richtige" Abitur losgeht. Im Vorkurs bin ich leider noch nicht Bafög-berechtigt. Der Vorkurs ist verpflichtend. Gehe ich nicht hin, oder fehle eine zu lange Zeit, werde ich nicht zum Abitur zugelassen und bekomme auch kein Bafög. Soviel dazu. Ich habe mich viel beworben, wurde oft zu Vorstellungsgesprächen eingeladen und aus dem einfachen Grund, dass ich im August schon nicht mehr zur Verfügung stehe, wurde ein anderer Bewerber gewählt. Da die Arbeitgeber etwas sauer wurden, da ich ihre Zeit vergeudet habe (alle suchten etwas längerfristiges) habe ich dies nun in meiner Bewerbung erwähnt. Seitdem kommen nur Absagen. Ist letztendlich nicht so schlimm, da ich ja eh zum Vorkurs muss. Dies alles weiß nun auch meine Sachbearbeiterin und sie möchte mich trotzdem in eine Maßnahme stecken. Eine wohlgemerkt etwas sinnlose Maßnahme, es geht um Bewerbungsschreiben lernen. Sie selbst hat in meine Unterlagen gesehen und sie für gut befunden. Ich wurde ja auch oft genug zu Gesprächen eingeladen. Die Maßnahme soll 6 Wochen gehen. Komme ich allerdings 6 Wochen nicht zur Schule, kann ich mein Abitur vergessen. Gibt es noch irgendeine Möglichkeit meiner Bearbeiterin die Lage zu erklären oder falls es sein muss, das Ganze entsprechend lange rauszuzögern? Oder eine ganz andere Möglichkeit?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, ich bin etwas am verzweifeln. Vielen Dank!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit tronomed als Erste-Hilfe-Ausbilder?

Hallo,

ich überlege bei tronomed einen Lehrgang zum Erste-Hilfe-Ausbilder zu machen. Wenn ich die Kursgebühr von satten 800€ aber nicht zahlen will, muss ich in 2 Jahren 50 Einsätze ableisten. Das sind alle 2 Wochen einer, könnte etwas eng werden. Jetzt wohne ich in Bayreuth und das ist auch nicht gerade die größte Stadt, weiß nicht ob das wirklich alles so klappt.

--> Suche also jemanden der dort schon Arbeitet und mir einen seriösen Erfahrungsbericht geben kann.

...zur Frage

Kfz Zulassung, wie regeln?

Guten Abend!

Und zwar ergibt sich folgende Frage. Ich habe einen Neuwagen gekauft, der auf mich zugelassen werden soll. Die Versicherung soll aber von meinem Eltern übernommen werden, da ich hier in Berlin über die Hälfte mehr zahlen würde.

Der Brief würde jetzt also über meine Eltern laufen und der Schein über mich. Muss das dann über zwei verschiedene Zulassungsstellen laufen oder kann das auch an einer eingetragen werden, obwohl ich nicht mehr in der Heimat wohne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?