Knappe Definition von elektrischer Kapazität?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kondensatoren sind elektrische Anordnungen, die auf zwei voneinander getrennten Elektroden (Platten) jeweils gegensinnige Ladungsmengen speichern können.

Die gespeicherte Ladung pro Platte ist zur elektrischen Spannung proportional: Q = C*U, den Faktor C nennt man Kapazität. Er wird in Farad angegeben. 1F = 1As/V

Im Wechselstromkreis kann ein Kondensator als frequenzabhängiger Widerstand betrachtet werden, wobei seine Impedanz durch Xc=1/wC gegeben ist und somit mit steigender Frequenz abnimmt. 

C ist das Formelzeichen, Farad wird mit “F“ abgekürzt. Zum Beispiel mF, uF, pF.

Was möchtest Du wissen?