Knall, verdrehte Wahrnehmung oder ergeben ihren Aussagen doch Sinn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, wenn man in seinem eigenen Dreck lebt, nimmt man das anders wahr als aussenstehende. 

Als meine Kids ganz klein waren und ich die Wohnung nur vielleicht alle 2 Wochen mal sauber kriegte, kam mir das auch nicht schlimm vor - bis sie dann im KIndergarten waren und ich die Wohnung auf einmal mit anderen Augen sah ^^.

Muelltuete an der Klinke - mag gehen wenn sie taeglich gewechselt wird, ist aber, wie der Rest, eigentlich ihre Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen mit Wahrnehmungsstörungen gibt es viele. Die Meisten fallen erst mal nicht auf.

Deine Schilderung deutet auf eine massive Störung hin, die nur durch eine intensive Anleitung und vor allem stetiges Umdenken behoben werden kann.

Wahrscheinlich ist es besser die gewohnte Umgebung zu verlassen und mit prof. Hilfe neu zu starten, quasi den Resetknopf zu aktivieren...

Ich hab auch schon mal versucht jemanden auf einen anderen Weg zu führen, hat allerdings nur so lange gefunzt, bis ich mit meinen Nerven selbst am Ende war und aufgegeben habe, danach viel alles wieder wie ein Kartenhaus zusammen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du denn nun wissen?

Auf Anhieb würde ich sagen bzw. schreiben: Das gefällt mir nicht. Ich erlebe es als verdreht. Vermutlich liegen dort einige Probleme vor.

Wolltest Du eine Bestätigung haben oder was möchtest Du wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffile
25.06.2016, 11:26

Ich glaube der Fragesteller wollte seine Empoerung loswerden...

0

Autsch, und sowas schon am frühen Morgen. Nein, aber mal ehrlich. Menschen nehmen ihre Umgebung je nach Situation anders war, es kann sein, dass du, als ordnungsliebender Mensch, dies anders wahrnimmst, als sie, die ja schon länger in ihrem Chaos leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?