Knacksen im Sprunggelenk! Was ist das?

http://www.operation-endoprothetik.de/wp-content/uploads/2012/12/Fotolia_5503566 - (Sport, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness)

1 Antwort

Hey :)

Also grundsätzlich sagt man immer knacken ist nicht schlimm, knirschen schon!

Ich kenne viele Leute, bei denen die Fuß- oder Handgelenke knacken. Und wenn du sonst keine Beschwerden hast, würde ich mir auch keine Sorgen machen. 

Könnte mir vorstellen, dass du dein Fußgelenk die letzten Tage etwas zu oft hast knacken lassen, weil du dich sehr mit dem Thema beschäftigt hast. Vielleicht ist es dadurch zu einer Reizung der Sehne gekommen und du hast deswegen jetzt Schmerzen. 

Wenn du möchtest, kannst du ja trotzdem mal mit deinem Arzt abklären, ob es einen negativen Grund für das Knacken gibt. Aber denke es ist nichts schlimmes :)

Habe ich einen Bänderriss im Sprunggelenk?

Hallo Zusammen,

Ich bin vorhin beim spazieren gehen ziemlich umgeknickt und es hat sich geknackst, wie wenn man seine Finger knacksen lässt.

Es hat erst ziemlich weh getan aber ich kann noch auftreten und auch halbwegs normal laufen. Ich kann auch noch auf einem Bein stehen mit dem umgeknickten Fuß.

Das Gelenk ist geschwollen aber kein Bluterguss. Wenn ich es nicht bewege tut es so gut wie gar nich weh.

Ist es vermutlich nur eine Dehnung oder ein Riss?

...zur Frage

HILFE! am Sprunggelenk ne starke Zerrung? - HILFT MIIIIIIIIIIIR!

Heey, ich brauche hier echt nur antworten, die sich auskennen. ALSO:

Ich bin gestern am Abend beim Volleyball spielen total mit meinem Fuß umgeknackst. Ich hab Sternchen gesehen. Ich konnt auf den Fuß nich mehr auftreten, deswegen hab ich aufgehört zu spielen. Ich hab ihn gleich am Abend noch mit Venistil eingeschmiert und einen Verband als stabilisation drum getan. Am linken Fuß beim Knochen rauf, tuts verdammt weh, wenn ich mich i-wie falsch bewege. Ich kann eig. kaum auftreten, nur wenn ich richtig durchdacht langsam gehe. Er ist ein bisschen angeschwollen. Hab morgen auch ein Termin lieber ausgemacht, weil zu mir wurde gesagt, sowas sollte besser angeschaut werden.... was mir noch aufgefallen is, wenn ich versuche, mein Fuß schon bisschen zu belasten, in der hoffnung das besser wird, merk ich ein "knacksen" im Fuß unten, was bedeutet das? Was könnte ich an meinen Fuß haben? DANKE

...zur Frage

Anhaltende Schulterschmerzen links?

Hallo,seit längerem plagen mich Schulterschmerzen links. Seit etwa zwei Wochen aber wird es gar nicht mehr besser...Links beim Schulterblatt ist eine Stelle, die ich oft mit dem Faszienball bearbeite. Da ist ein Punkt der 'hüpft' regelrecht unterm Ball weg. Wenn ich mit der Schulter kreise kracht es ganz gewaltig.Mittlerweile strahlt das Ganze auch oft in den Arm aus, mein Nacken schmerzt und das wiederum verursacht Kopfschmerzen... oft zieht und sticht es auch vorne im Brustbereich.Die verschiedensten Salben hab ich schon durch. Einen Termin bei einer Osteopathin habe ich erst im September bekommen.Gestern war ich bei der Massage und sie hat links im Arm einen Punkt erwischt, da hat es sich ganz kurz angefühlt, als ob ich in den Fingern gestromt wurde... und allgemein hab ich das Gefühl als wäre es heute schlimmer als vor der Massage...was kann ich noch tun?was kann das sein?

...zur Frage

Mag jemand einen MRT Befund übersetzen/erklären?

Ich habe vor mir untenfolgenden MRT Befund, von einer Person, die auf Grund starker Schmerzen nach Bänderriss im Juni dorthin geschickt wurde.

Sie meint, der Orthopäde hätte gesagt, dass alles normal sei und sie einfach noch ein halbes Jahr warten soll. Die Person hat eine ausgeprägte Leidenschaft für allen Sport der mit Bällen und laufen zu tun hat und ist darüber sehr verzweifelt. Sie sagt, dass die Schmerzen bei manchen Bewegungen so stark auftreten, dass sie sich einige Sekunden nicht bewegen kann und das mehrmals im Training auftritt.

Vielleicht kann ja jemand helfen und den Befund übersetzen und eine Einschätzung geben, ob der Orthopäde vielleicht recht hat.

"Befund: Knöchern regelrechte Artikulationsverhältnisse mit unauffälligen Markräumen. Ödem und Unschärfe entlang dem LFTA, bei insegesamt erhaltener Kontinuität. Kein direkter Nachweis einer Syndesmosenläsion, aber vermehrte Flüssigkeit im Syndesmosenspalt. Ödem auch entlang dem ligamentum interosseum in Sinus tarsi. Unauffällige Abbildung der langen Sehnen im Bindausschnitt. Die Bursa im Ansatz der Archillessehne ist betont.

Beurteilung: Kein Hinweis auf eine osteochondrale Läsion¹. Posttraumatische Veränderungen mit Reizzustand entlang dem Ligamentum fibulotalare anteris. Indirekte Zeichen einer möglichen Instabilität in des Syndesmose (Klinik?). Reizzustand im Sinus tarsi (Sinus tarsi Syndrom??). "

¹ das hatte der Orthopäde wohl auf der Überweisung vermutet.

...zur Frage

Hallo, heute nach dem MRT wurde bei mir als befund Ruptur ligamentum fibulotare anterius festgestellt, ist eine OP zwingend?

Hallo, heute nach dem MRT wurde bei mir als befund Ruptur ligamentum fibulotare anterius festgestellt am Fuß Sprunggelenk , ist eine OP zwingend? Weil mir wurde von Kollegen gesagt das keine OP sein muss früher hat man das praktiziert. Und noch meine syndesmosse ist in intakt was bedeutet das ?.

Für Tipps, Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Komplettruptur Lig. fibulotalare anterius - was bedeutet das?

Hallo Community!

Ich bin am 27.12. beim Volleyball spielen umgeknickt. Habe den Befund vom MRT bekommen und soll jetzt zum Orthopäden, weil mein Hausarzt nicht genau wusste, wie weiter verfahren wird. Da steht drauf: sehr diskretes Bone bruise im distalen Abschnitt des Talus mit minimalem Knochenmarksödem, kleines reizloses Os trigonum dicht am Talus anliegend, Komplettruptur des Lig. fibulotalare anterius, zumindest partielle Ruptur des Lig. fibulocalcaneare, intaktes Lig. fibulotalare posterius, vordere und hintere Syndesmose. Regelrechte Darstellung der Sehnen am OSG. Was hat das zu bedeuten? Wie wird da behandelt? Vielleicht hatte ja jemand sowas ähnliches und kann mir weiterhelfen. Danke schonmal! LG, atkah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?