Knacks im Rücken uns jetz kan ich nich mehr stehen.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klingt nicht gerade harmlos. Dachte zuersts an einen Hexenschuss, allerdings klingt mir das schon etwas heftg bei dir. Sofort zum Arzt, bzw. wenns so nicht geht, den Arzt herholen. Und wenns ein Krankenwagen ist, ists auch egal. In dem Fall solltest du dir das so schnell wie möglich ansehen lassen.

Du kannst dir irgend etwas verrenkt haben oder du hast dir einen Nerv eingeklemmt. 2 Möglichkeiten: Entweder du lässt dich sofort von einem Elternteil oder Nachbarn zu einem Unfallarzt oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses fahren oder du rufst selber den Rettungswagen.

cyracus 16.10.2010, 18:48

Anni70,

DH !!

hast Du hier die Antworten gelesen?

Ist schon urig: Da schreibt die Fragende, sie kann

nicht mehr stehen, und vielfach wird geantwortet,

"Geh zum Arzt"

Statt "GuteFrage" könnte es hier auch oft heißen: "SpaßAntworten".

:-))

0

Ich glaube nicht, dass das ein normaler Hexenschuss ist. Geh am besten sofort zum Arzt. Wenn das nicht geht, musst du wohl den Notarzt rufen!

Hört sich an wie ein klassischer Hexenschuss. Geh mal zum Arzt, der regelt das.

Rathalos123 15.10.2010, 13:12

Das "geh" war unnötig, da die Person nicht aufstehen kann ;)

0

Geh so schnell wie möglich zum Arzt!

Florian33 15.10.2010, 13:15

Auszug aus dem Link:

Tipps zur Selbsthilfe

* Zunächst in Stufenlagerung (Rückenlage mit rechtwinklig gebeugten Knien) hinlegen oder in Seitenlage mit angezogenem Beinen.
* Ob lokale Wärme oder Kälte als angenehm empfunden wird, ist individuell verschieden - wer zum ersten Mal einen Hexenschuss hat, sollte es einfach ausprobieren.
* Wenn Wärme gut tut und die Haut es verträgt, hilft ein Heizkissen oder ein Wärmepflaster aus der Apotheke. Auch Fango zum Erwärmen in der Mikrowelle kann auf die schmerzende Region aufgetragen werden.
* Wer bei akuten Muskelverspannungen Kälte bevorzugt, kann sich zum Beispiel mit einem Kältebeutel mit so genanntem Kryogel aus der Apotheke oder einem kühlenden Gel behelfen.
* Rezeptfreie Schmerzmittel durchbrechen den Kreislauf aus Schmerz, Schonhaltung, Muskelverspannung und noch mehr Schmerz durch die Verspannung.
* Auch die Natur hält schmerzlindernde Wirkstoffe bereit: Teufelskralle, Weidenrindenextrakt, Cayenne-Pfeffer-Tinktur oder -salbe.
* Wenn wieder ausreichend Beweglichkeit vorhanden ist, sollte man sich ein heißes Bad oder eine ausgiebige Dusche gönnen.
* Schonung wird heute nicht mehr empfohlen, das heißt keine mehrtägige Bettruhe einplanen.
0

Geh einfach zum Arzt. Der wird dir schon helfen ;)!

Was möchtest Du wissen?