Knacken im linken kiefer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hol dir dringend eine zweite Meinung. Eine Knirscherschiene bringt überhaupt nichts wenn die Stellung nicht stimmen sollte (macht es sogar noch schlimmer. Ich hab mich 5 Jahre damit herumgeärgert (und jedes Mal kam "ich würd sie ja bloß nicht tragen" und das Ende der Geschichte war, dass man meinen Kiefer chirurgisch auseinander nehmen musste um die Stellung so hinzukriegen wie sie sein sollte. und auch das hat mit harmlosen Knacksen angefangen. Den Kieferbruch hätte man sich unter Umständen sparen können wenn die Stellung durch die Schiene nicht noch mehr verhunzt worden wär)

Also dringend mal zu nem anderen hingehen und den einfach mal beurteilen lassen was er zu der Kieferstellung sagt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normale Aufbißschienen - sogenannte Knirscherschienen - die nachts zu tragen sind, sind nicht die optimale Lösung, da sie nicht die Ursache für Dein Knirschen und das Knacken des Kiefergelenks beseitigen.
Es gibt viele Ursachen von Kieferschmerzen und Kieferbeschwerden,
Stressreaktionen, Zahnbehandlungen, Angewohnheiten, Kopf-Fehlhaltung, Körperfehlhaltung sowie ein falscher Biß.
Suche Dir einen Zahnarzt, der sich auf CMD, Gnathologie, Funktionsanalyse und Funktionstherapie spezialisiert hat. Oder Du gehst, wenn Du in der Nähe einer Universität wohnst, in die Uniklinik und läßt Dich dort behandeln.
Zahnärzte in Deiner Umgebung, mit dieser Spezialausbildung findest Du im Internet.
Ein niedergelassener Zahnarzt ohne diese Zusatzausbildung kann Dir bei einer Dysfunktion meist nicht weiterhelfen.

Ob ein Behandlungsfehler Deiner Kieferorthopädin vorliegt, kann ich natürlich  nicht beurteilen. Auch deshalb halte ich einen o.g. Zahnarzt für die richtige Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?