"Knacken" beim Schlucken im Ohr? o:

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also.... Das kann schon mal vorkommen, auch, wenn du nicht erkältet bist. Ich hoffe ich kann das so korrekt wiedergeben, wie mir mein Arzt das mal erklärt hat. Stell dir im Ohr einen Hohlraum vor, der einen gewissen "Druckwert" aufweist. Dieser "Ohrdruck" versucht sich immer der Umgebung anzupassen. Ist dies nicht der Fall, muss halt was passieren und durch den Schluckreflex wird dafür gesorgt, dass sich die Druckverhältnisse wieder ausgleichen. Zu dem "Knacken" selbst kann man sagen, dass es absolut nicht schlimm ist und häufig auftritt. Mach dir also keine Gedanken. Wenn du aber Schmerzen kriegen solltest, dann geh zum Arzt. Das Knacken selbst ist jedoch normalerweise kein Grund, um zum HNO zu müssen. LG HeavyRain

Durch eine Erkältung wird das Mittelohr nicht belüftet, und da im Mittelohr Unterdruck besteht wird der erkältungsbedingt kurzfristig gestört. Das verursacht das Knackgeräusch.

Mit einem guten Nasenspray schwellen die Nasenschleimhäute ab und das Knacken hört dann auch auf. Also alles im grünen Bereich, oder ;-))

Das ist ganz normal, weil bei einer erkältung wenn du zb deine nase putzt und danach schluckst ändert sich der druck in den ohren.

ich glaube du knackst da mit deinen gehörgelenken oder so. ich kann das mit absicht machen XD

....da es keine "Gehörgelenke" gibt können sie auch nicht knacken, auch bei dir nicht.

Was bei Dir knackt ist das Kiefergelenk ;-))

0
@Zeitmeister57

nope des kann ich seperat knacken lassen:D is im innenohr und natürlich was ist mit hammer, ambos und steigbügel?? :D

0

Überdruck,knorpel ? Ps frag einfach mal beim Arzt !

Was möchtest Du wissen?