Knacken bei Anfahren nach ausparken

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Achsgelenk ist verschlissen. Das Bauteil zwischen Vorderachse und Rad, das auch bei eingeschlagenen Rädern für die Kraftübertragung sorgt.

Hier mal ein Beispiel

http://www.t4-wiki.de/wiki/Achsgelenk

Die Gummimanschette verschleißt irgendwann, dann tritt das Schmierfett aus. Danach beginnt ein schneller verschleiß. Einfach mal nachsehen lassen, auch ein Austausch kostet nicht die Welt.

Wenn Schmierfett austritt ist Eile geboten, denn die Scheibenbremst funktioniert gefettet gar nicht mehr!

Es ist ein ganz typisches Symptom, nur bei voll eingeschlagener Lenkung und nur beim Anfahren. das ist der Zustand, bei dem im Achsgelenk die größten Kräfte wirken. Äüßerlich ist der Verschleiß im Achsgelenk nicht zu erkennen, da es ja in der Gummimanschette versteckt ist. Die müsste man öffnen um den Zustand zu beurteilen. Natürlich kann da bauteil auch bei unverletzter Achsgelenkmanschette verschleißen.

Ein defekter Kugelkopf äußert sich nicht durch ein lautes wiederholendes Knacken.

1

Kann eine defekte Achsmanschette oder ein Kugelkopf der Spurstange sein. Würde da mal nachschauen lassen. Eventuell könnte der Schaden sonst noch größer werden. Könnte aber auch sein das es noch nicht dramatisch ist und du noch einige Zeit so fahren kannst. Wichtig wäre eine vertrauenswürdige Werkstatt.

Seltsam, der Wagen hat frisch TÜV, einziger Mangel ist ein schwitzender Motor.

Sollte ein Spar-Auto sein, damit ich in 2 Jahren wieder ein Schöneres kaufen kann.

Werde am Wochenende am besten mal bei einem Bekannten vorbeischauen, der sich damit auskennt.

0

defekte Achsmanschette

Nein. Es sei denn, ein Gelenk einer Antriebswelle wäre schon durch eine undichte Manschette (Eindringen von Wasser) beschädigt.

0

Genau dieses Problem habe ich auch seit ein Paar Tagen. (Opel) ... Bin auf die Antworten hier gespannt ...

Was möchtest Du wissen?