KLUGE Beleidigungen

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, ich bin von deinem Plan nicht sonderlich begeistert, aber was soll's

Populanten von transparenten Domizilen sollen mit fester Materie keine transzendenten Bewegungen durchführen. (Wer im Glashaus ist, sollte nicht mit Steinen werfen.) Zwar keine Beleidigung... aber ich find's gut. Und wenn sie dumm gucken, passt das hier gut:

Es existiert ein Interesse an der generellen Rezesion der Applikation relativ primitiver Methoden komplimentär zur Favorisierung Adäquater komplexer Algorithmen. (Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?)

Aber warum sich beleidigen, ich persönlich finde immer noch diesen Satz am schönsten: In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich eine absolute Dominanz positiver Effekte für eine labile existente Individualität Deiner Person. (Ich liebe Dich!)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

omg... wo hast du das denn her?

0
@lovecherry

Vor ganz vielen Jahre hat unser Deutschlehrer angefangen, uns zu zwingen, solche Sätze auswendig zu lernen... i-wann haben wir gemerkt, dass er die Liste aus dem Netz hatte xD Naja, hat sich auf jeden Fall eingeprägt

0

Ja, das sollte reichen, um sich als Dummschwätzer zu outen!

0
@joyce123

^^ besser Klug daherreden als nur misst zu labern ne ?!? :D

0

Hallo, weiß ja nich wie aktuell deine Anfrage is, aber sicher gehts einigen anderen ähnlich.. Also ich find deine Idee gut, aber sicher riskiert man auch mit ner entblößenden unverstandenen Bemerkung ein blaues Auge :D oder gar völlig aufs intelligenz-nerd-abstellgleis verfrachtet zu werden und nen gegenteiligen effekt zu erreichen.

Es muss Leute geben, denen du mit so einer Bemerkung mindestens ein Lächeln abringen kannst, wenn nicht sogar Rückhalt und Zustimmung und Voraussetzung ist dass es diese dann verstehen^^ .. also nich versuchen beim Footballteam mit literarischer Noblesse zu punkten :D

Was mir auf anhieb einfällt wäre nicht sowas superkrassunnachvollziehbares wie:

- ein situativ angepasstes und positiv und respektierend formuliertes

"..mhhh in den Armen 10000 Volt und im Kopf brennt kein Licht" (Vielleicht lockste mit sowas auch noch den Goliath aus der Reserve)

".. Respekt Junge! .. Dein Intellekt übersteigt die höchste Teppichkante"

- besser als wissenschaftliche Ausdrücke eignen sich vor allem Ironien und Zynismen ;), die verstehen noch viel, wenn du sie gut betonst und können zerstörerischer wirken als klare Beleidigungen. Das muss aber geübt werden. Fang an das gegenteil von dem zu sagen, was alle erwarten evtl. ergänzt mit kleinen Spitzen

"Nein, du hast das schon ganz gut gelesen/geworfen/gespielt/... niemand hätte gewollt dass das schneller gegangen wäre"

Letzten Endes macht man sich damit aber sicher, bis auf wenige Selbstbewusstseinserweiterungen ,mehr ärger, als wenn man sich gleich nur mit den Wenigen abgibt, die einen so nehmen wie man ist.

..Die anderen können ja nichts dafür dass sie so sind ;)

Frag sie, ob sie schon mal von Kants kategorischem Imperativ gehört haben.

"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

Ist ne schöne Art zu sagen: "Was du nicht willst das man dir tut das füg auch keinem andren zu" und damit passt es dazu, dass du sagst sie nerven dich ständig.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorischer_Imperativ

Falls du einen iPod touch/ein iPhone hast, dann hol dir die App "Disser"! :D

Wie wäre es mit;"Wenn man für Seriösität einen Preis bekommen würde, dann würdest du ihn definitiv nicht bekommen.":D

Damit könnte er/sie bestenfalls einen Lachanfall bei den anderen auslösen!

2

Was möchtest Du wissen?