Kloßgefühl im Hals, Übelkeit und ständiges aufstoßen. Hatte das schon einmal jemand und was habt ihr dagegen macht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst mal:

Einige Menschen glauben sie können Gute-Frage.net missbrauchen um ihre Aggressionen oder psychischen Störungen los zu werden. Davon lasse Dich bitte nicht stören. Jedem seine eigene Krankheit. Die Hauptsache, Du kümmerst Dich um Deine so gut Du kannst.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<I

Ich habe mir mal Deine Fragen angesehen.

Du bist in der Pubertät. Das bedeutet unter anderem dass jetzt neue Hormone in Deinen Körper schießen. Damit können diese Geschichten gut zusammen hängen. Es spielt dabei keine Rolle ob Du nun ein Junge oder ein Mädchen bist. Hormone schießen ein. Beachte bitte in den nächsten Jahren: Hormone verändern den Körper dass er mal erwachsen aussehen wird. Aber eben auch die Wahrnehmung. Das ist oft verstörend. Es geht vorüber.

Für Dich ist jetzt wichtig:

Etwa zwei Liter täglich trinken. Es gibt bei den Discountern viele leckere und gesunde Tees. Die sind viel gesünder als das gekaufte Zeug. Und günstiger. Also ist Geld über um jeweils einen Liter in einer Thermoskanne mit zur Schule zu nehmen. Die Sache mit der Verdauung dürfte dann schon mal viel besser werden. Trinkst Du noch täglich einen Liter Rotbuschtee hilft das dem Körper leichter durch diese anstrengende Zeit zu kommen. Nicht zusätzlich sonst wird es denn doch etwas viel.

Schau mal bei was-ist-drin nach wo überall Amaranth drin ist. Wahrscheinlich wirst Du das Müsli als essenswert ansehen. Das ist fein. Da können noch Nüsse rein. Ein Naturkostladen hat Säfte von Voelkel die es leckerer machen, Obst passt rein. Zudem macht es viel Sinn morgens Getreidekörner einzuweichen. So zwei Esslöffel. Die können abends so 10 Minuten gekocht werden und kommen dann morgens noch ins Müsli. Damit unterstützt Du den Körper massiv. Gut für die Figur ist es auch. Und es hilft Muskeln aufzubauen anstatt Fett.

Zudem gehört ein Mensch in Deinem Alter mindestens drei Mal die Woche für mindestens eine Stunde an die frische Luft um sich zu bewegen. Ob nun mit Freunden spielen, mit dem Rad fahren oder spazieren gehen - was weiß ich. Nur eben nicht irgendwo hohl rumhängen. Das taugt nichts. Am besten ist es in der Natur. Da ist die Luft viel besser und es schadet auch nichts schaut Ihr mal gemeinsam was da wo wächst, kreucht und fleucht.

Jetzt machst Du dir vielleicht eine Milch mit Honig. Kann aber auch ins Auge gehen. Auf alle Fälle brauchst Du frische Luft. Ist es für Dich zu spät vor die Tür zu gehen so mache Fenster auf und etwas Gymnastik. - Ach. Du weißt nicht was für Gymnastik? Macht ja nichts. Gehst Du nach youtube und gibst da ein

gymnastik bauch-beine-po

und machst die erste Übung mit bei offenem Fenster. Dein Welli wird ja schon abgehängt sein. Jedenfalls ist es bei mir schon dunkel. Sonst stelle ihn wo hin wo er keine Zugluft bekommt.

Weiter würde ich Dir empfehlen täglich Tagebuch zu schreiben von Hand auf Papier. Das tut Dir gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das nennt man Globusgefühl und kann psychisch sein.Kann wohlbemerkt muss aber nicht! Lass das vielleicht mal vom Arzt abklären und Bluwerte abnehmen. Schilddrüsenerkrankungen machen oft auch solche Beschwerden.Vielleicht liegt es auch am Stress?

Wir alle haben eigentliches dieses Gefühl und schlucken unwillkürlich, du nimmst das vielleicht durch stressbedingt eben mal eher wahr und du solltest es vielleicht mal versuchen einfach zu vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Kloß hat mir auch schon mal Hallo gesagt, nämlich beim Englisch-Referat. ;) Sag ihm einen schönen Gruß von mir und gurgel mit Essig, das hilft. Viel Spaß. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gehts leider genau so. Die Frage ist schon alt, aber hast du etwas hilfreiches gefunden? Geht's dir besser? Hast du mir einen Tip wie das weggeht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von partyMaoam
17.11.2012, 20:26

Ja, ich habe mir wirklich etwas wirksames zu Herzen genommen: Einfach nicht daran denken. Im ersten Moment habe ich mir dann gedacht, dass das sowieso nicht geht weil ich wirklich permanent dieses Gefühl hatte. Aber mit der Zeit ging es. Bei mir hat wirklich die Psyche verrückt gespielt. Das habe ich aber leider erst gemerkt, als noch Atemnot etc. dazu kam. Ab diesem Punkt bin ich zu sämtlichen Untersuchungen gegangen, nie wurde etwas herausgefunden, kein Wunder, es war ja auch psychisch bedingt. Erst dann hab ich wirklich gemerkt, das was nicht stimmt. Als es dann in meinem Kopf 'klick' gemacht hat, ging es zwar nicht promt weg, sondern ehr Schritt für Schritt, inzwischen bin ich das Kloßgefühl schon lange los :-) Das Ganze hat auch viel mit Stress oder Aufregung zu tun. Ich wünsche dir alles Gute, auf das du den Klos bald los bist ;-)) LG

0

Was möchtest Du wissen?