Kloß im Hals durch L-Thyroxin?

2 Antworten

Du solltest unbedingt mit Deinem Arzt Kontakt aufnehmen.

L-Thyroxin in richtiger Dosis sollte gar keine Symptome machen, außer dass die Beschwerden infolge der Unterfunktion, verlangsamter Stoffwechsel, Lahmheit, Erschöpfbarkeit u. ä., nach lassen.

Aus Deiner Beschreibung kann ich nicht hinreichend genau die Ursache der Unterfunktion erkennen. Da gibt es viele: Jodidmangel - da sollte die Ergänzung von Jodid ausreichen. Diverse anderweitige Störungen in der Schilddrüse und deren Steuerung. Eine Unterfunktion der Schilddrüse kann zu einer Vergrößerung der Schilddrüse führen.

Halsentzündungen haben weniger mit der Schilddrüse zu tun. Das sind eher Infektionen, die u. U. auch die Mandeln befallen. Dazu passen geschwollene Lymphknoten. Das Kloßgefühl deutet auf eine Verengung im Hals hin.

Bitte sieh es mir nach, dass ich nur Hinweise geben kann. Ohne körperliche Untersuchung mit Inspektion des Rachenbereichs ist eine eindeutige Diagnose nicht zu stellen.

Man kann in der Medizin nie etwas ausschließen, bevor man gründlich untersucht hat. Dennoch halte ich eine Halsentzündung für sehr wahrscheinlich. Die hätte aber mit L-Thyroxin nichts zu tun.

Meine Unterfunktion ist die Folge einer Autoimmunerkrankung. Welche das ist, konnte mir der Arzt nicht sagen. Fand er wohl nicht so schlimm.

Wie äußert sich so eine Halsentzündung?  Bzw. was sind die Ursachen?

0

Was steht den unter Nebenwirkungen im Beipackzettel ? Ansonsten besprich das mit deinem Arzt.

Mit Kloß im Hals oder Engegefühl im Hals steht da nichts. Das Problem ist, dass ich immer zwei Wochen auf einen Termin warten muss.

0

Was möchtest Du wissen?