Klonen von Kühen?

 - (Computer, Biologie, Klonen)

2 Antworten

Also das ganze grob umrissen. Zunächst werden invitro (also künstlich) das Spermium eines Bullen mit der Eizelle einer Kuh zusammengegeben. Sobald die Zellkerne der beiden Keimzellen verschmolzen sind, fängt die Zelle an sich zu teilen. Solange die Gesamtzahl der Zellen 16, oder 32, oder 64 (müsste ich nochmal nachlesen) noch nicht erreicht hat, auf jeden Fall bevor sich eine komplette Blastozyste gebildet hat, werden einzelne Zellen aus diesem Zellhaufen entnommen, die ALLE IDENTISCH sind, und einer gebährfähigen Kuh eingesetzt. Diese einzelnen Zellen reifen dann zu normalen Kälbern heran, die auch alle identisch sind

Öhm, sieht mir nach künstlicher Zwillingsbildung aus. Im Reagenzglas wird eine Eizelle einer Kuh künstlich befruchtet, die Teilt sich, in einem der ersten Stadien werden die Zellen getrennt und in andere Kühe eingesetzt, dass sie alle Kälber mit der gleichen DNA austragen. Eigentlich ziemlich eklig wie mit den Kühen umgegangen wird

Was möchtest Du wissen?