Klischees in Büchern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Liebesromanen:

  • Ein Mädchen kommt, verliebt sich in einen Junge, der aber schon mit einer Tussi zusammen/befreundet ist. Dann merkt er, wie blöd sie ist, macht Schluss und kommt mit dem neuen Mädchen zusammen.
  • Ein Draufgänger verliebt sich in ein Mädchen und verändert sich für sie.
  • Ein Mädchen und ein Junge sind zusammen, dann kommt ein neuer Junge, der sich für das Mädchen interessiert. Das Mädchen merkt, dass ihr bisheriger Freund nicht so toll war und kommt mit dem neuen Junge zusammen.
  • Ein Mädchen verliebt sich in einen Junge, den sie dann (heimlich!) beobachtet, wie er mit einer anderen Spaß hat. Sie bekommt Liebeskummer und am Ende stellt sich heraus, dass das nur seine Cousine/Schwester etc. war.

In Action-Büchern:

  • Es herrscht irgendein komisches System, dann geht irgendwas schief (durch die Protagonisten oder nicht) und es geht dann darum, dass die Protagonisten ums Leben kämpfen und herausfinden, dass hinter dem System was ganz Anderes gesteckt hat, als es aussah (z.B. ein Experiment).

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

LG Naemi777

P.S.: Es gibt natürlich noch viel mehr ,Klischees‘, aber die sind mir jetzt gerade so spontan eingefallen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin ist: Dreiecks Beziehung. Es gibt mindestens einen Typen den sie mag aber immer sehr zurückgezogen ist und ab und zu gemeine Kommentare abgibt. Außerdem ist er meinstens schlecht lesbar. Der andere Typ dagegen ist sehr aufgeschlossen und legt ihr jedes mal das Herz vor ihre Füße. Am Ende nimmt sie aber immer den Geheimnissvollen. 

mhh was noch. Meistens gibt es einen Verräter in der Gruppe aber das kommt wirklich darauf an was für ein Buch du ließt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaraBoswick
18.09.2016, 18:21

Da sagst du was...

0
Kommentar von MonaxD
18.09.2016, 18:24

und außerdem gibt es immer eine "Vatergestalt" in Büchern. Also eine männliche Person zu der der Protagonist eine Vater Tochter/Sohn beziehung hat. Muss aber nicht unbedingt der Sohn sein. 

0

ein guter - ein feind - ein problem - die Lösung - happy end  gibt natürlich viele Bücher die anders sind aber viele sind nunmal so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?