Klinkenstecker oder Ohrmuschel defekt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne Auftrennen des Kabels schwer festzustellen. Wenn es nur ein "Wackler" ist kann man vielleicht noch einen Effekt hören (wenigstens Knistern oder so) wenn man am Stecker bzw. an der Kabeleinführung in den Lautsprecher herum"fummelt" - dann weiß man wo es sich lohnt, das Kabel aufzuschneiden. Kabelbruch mittendrin ist eher unwahrscheinlich, außer bei scharfen Knicken oder Quetschstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es handelt sich um so nen Skullcandy Kopfhörer ( von denen ich ohnehin nicht viel halte) den ich für ne Freundin reparieren will. Das ding ist aber leider verklebt und nicht verschraubt, also werd ich mir überlegen müssen wie ich den einen Hörer aufmachen kann ohne ihn zu beschädigen. Deswegen hoff ich auch dass es am Kabel bzw Stecker liegt, das würde mir dann einiges ersparen.

Also ich teste ihn gerade am Laptop. Durch herumspielen am Stecker kommt auf dem kaputten Hörer auch kein Signal an, außer ein einzelnes Pochen dass manchmal beim herausziehen kommt.

Ich hab mir jetzt folgendes überlegt: Da die Kabel getrennt in die beiden Ohrmuscheln verlaufen, werd ich das Kabel das in den Kaputten Hörer verläuft mal "öffnen" und bischen dran rummessen - haltet ihr das für sinnvoll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micoper
30.06.2010, 17:25

Nein, entweder mit Widerstandsmessgerät auf Nenn-Impedanz testen und danach weiterschaun, ansonsten kannst du kaum was machen, außer es mal mit einer Batterie und Kabeln zu versuchen. Dann hörst du ja, ob er geht oder nicht.

Wenn du dir nicht sicher bist: Mit meiner Methode ist der Fehler 100% behoben (es sei denn, du hast ihn an Starkstrom gegrillt und die eigentlichen "Lautsprecher" sind zerstört, dann geht eh nix mehr zu reparieren).

Öffnen ist mit einem kleinen Schraubenzieher und ein bisschen Feinmotorik per Hebel möglich. Musst nur vorsichtig sein.

0

Ist der Kopfhörer denn so wertvoll, dass es sich rentiert? Dann kann ich dir bestimm helfen, ich hab schon einen Sennheiser-In-Ear-Kopfhörer so an die 5x repariert :)

Mach vorsichtig die Ohrmuschel auf und miss die Spannungen an den Kabeln bei Betrieb. Evtl. musst du abgegangene Kabel neu anlöten, auf Plus und Minus achten.

Wenn das Kabel kaputt ist, nimm einen Billig-Kopfhörer, knipse das Kabel ab, fädle es ein, verknote es, isoliere es ab und löte es neu an (Plus und Minus beachten, ansonnsten leidet die Basswiedergabe enorm und der Klang sowieso)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micoper
30.06.2010, 17:15

Danach einfach die Ohrmuscheln mit etwas Heißkleber fixieren und Schutzpolster wieder drauf, aber nicht zu viel Kleber, wer weiß, wann du ihn das nächste Mal öffnen musst. Wie gesagt, so habe ich mir einen extrem guten Sennheiser-Kopfhörer schon 5x repariert, dank den Billig-Kopfhörern aus dem Sonderpreis-Baumarkt :D

0

Klingt nach Kabelbruch. Tut sich denn vielleicht was wenn du untem am Stecker das Kabel biegst in alle Richtungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?