Klinik zur Langzeit-Therapie bei Borderline-Persönlichkeitsstörung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe(r) Maus3004,

auch ich komme aus Bremerhaven und leide unter anderem unter BPS. Kann Dir wärmstens die Schönklinik in Bad Bramstedt (Nähe Hamburg) ans Herz legen. War dort selbst für 10 Wochen im letzten Jahr.

Liebe(r) Maus3004,

ich bin sicher, dass Du die richtige Entscheidung getroffen hast, denn eine stationäre Therapie kann Dir sehr viel helfen! :)

Ich kann Dir keine Klinik aus eigener Erfahrung empfehlen, aber immerhin habe ich ein paar Adressen im größeren Umfeld von Bremerhaven. Je nachdem, wie alt Du bist, wirst Du evtl. auch der Kinder- und Jugendpsychiatrie zugeordnet.

AMEOS Klinikum, Bremen:

http://www.ameos.eu/klinikum-bremen-dbt.html

Klinikum Bremen Ost:

klinikum-bremen-ost.de/internet/kbo/de/kliniken-zentren/psychiatrie/index.html

Karl-Jaspers-Klinik, Oldenburg:

kjk.de/Behandlung-und-Stationen/index.php

Grundsätzlich wird bei nahezu jeder Klinik ein Vorgespräch vereinbart, bei dem Du und Deine Eltern sich ein Bild von der Klinik machen und den Stationsarzt oder Psychologen kennenlernen könnt. Dabei kannst Du alle Fragen stelle, die Du hast!

Viele Grüße und viel Erfolg bei der Therapie! :)

danke dir! Bin übrigens 20 =)

0

Borderline? Quatsch oder nicht?

Ich habe ein paar Online Tests gemacht und es kam immer eine Borderline Persönlichkeitsstörung aus. Ich glaube nicht an das Ergebnis. Finde es sogar beleidigend. Ich bin nicht so ein mitleidssuchendes Opfer. Ich bin nicht sehr emotional und mir sind generell Menschen egal. Ich ritze mich auch selber nicht. Denkt Ihr das könnte überein stimmen. Ich manipuliere auch meinen Psychiater bewusst und finde es lustig wie er reagiert und weil, ich mich ihm überlegen fühle. Ich will auch nicht Hilfe von Ihm, sondern meine Eltern haben mich dazu gezwungen 😒. Ich schwänze auch regelmässig die Therapie und erscheine sehr selten. Meine Eltern fürchten mich auch ein bisschen, weil ich mal regelmässig geklaut habe und andere Krankenhausreif geschlagen habe und kein Mitleid mit Ihnen hatte. Hört sich das echt nach Persönlichkeitsstörung an? Ich will kein blöder Borderliner sein. Was denkt Ihr? Borderline oder was anderes?

...zur Frage

Doch. Borderline?

Bei mir besteht die Angst doch Borderline haben zu können im September hat ein Therapeut mir die Verdachtsdiagnose emotional Instabile Persönlichkeitsstörung Borderline Typ gegeben unter anderem Wegen der Symptome die ich hatte die Ärzte haben aber gesagt ich hab das nicht und jetzt hab ich immer noch paar der Symptome laut den Ärzten in der Klinik habe ich eine Schwer Depressive Episode ohne psychotische Symptome und Soziale Ängste

》Angst jemanden der mir was bedeutet verlieren zu können

》ich Liebe mich selbst und dann hasse ich mich wieder selbst

》impulse

》Drohungen von Selbstmord und Selbstverletzung

》Innere Leere., Langeweile

》Wut die schnell in mir hochkocht

Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach mir selbst nach Über 3 Monaten Therapie konnten die Therapeuten und Ärzte in der Klinik auch nur Vermutungen machen

Danke im voraus

...zur Frage

Kann aus einer "frühkindlichen emotionalen Störung" "borderline" resultieren?

W/ (17) bin wegen einer frühkindlichen emotionalen Störung in therapie und mir wurde gesagt ich müsste an meinem schwarzweiß denken arbeiten, Grundannahmen, stimmungsschwankungen, einigen traumatischen Erlebnissen e.t.c... das hört sich allmählich nach einer Persönlichkeitsstörung an

...zur Frage

Psychiatrie ja oder nein?

Hallo, Ich hätte eine frage und zwar: muss/sollte ich in die Klinik ja oder nein?

Zu meinem Problem, also ich möchte in die Klinik weil ich mich mittlerweile seit fast drei Jahren (bin 14) selbst Verletzte und es mit der zeit immer schlimmer wird. Ich war nun schon bei zwei Psychologen (ambulant) was mir nicht helfen konnte... Beide Psychologen meinten ich hätte Depressionen, der erste stellte zu dem eine Borderline Persönlichkeitsstörung fest. Hat jemand einen guten Tipp was ich tun soll?

...zur Frage

Einige Therapeuten behaupten Sie wäre auf Borderline spezialisiert - Aber Null Ahnung!

Ich verstehe das echt nicht. Ich hab vor einem Jahr eine Therapie gemacht um zu lernen mit meiner Borderline Erkrankung umzugehen. Die stationäre Therapie hat mir auch sehr geholfen.

Jetzt suche ich schon seit fast einem Jahr den richtigen Therapeut für eine Weiterbehandlung, weil ich merke, dass ich dies einfach brauche, aber siehe da, ich war schon bei so vielen, die auf Borderline bzw. Persönlichkeitsstörung spezialisiert sind aber Ahnung haben die NULL. Da komm ich mir als vor als wäre ich total bescheuert.

Wieso ist das nur so. Ich mein ein Therapeut muss sich ja auch auf seine Patienten einstellen, aber wenn diese unzufrieden sind, weil er es einfach nicht bringt, diese gehen und neue kommen und das dann genauso Endet, frag ich mich ehrlich warum die des machen. Es geht ja uns Menschen die die Hilfe brauchen, dadurch auch nicht besser!!!

Was meint Ihr dazu? Ist das euch auch schon passiert und wo kann man schauen, wo man den richtigen Therapeuten findet?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?