Klinik, Selbsteinweisung, Depressionen?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :) Erstmal Respekt , dass du diesen Schritt gehen möchtest. Eine Selbsteinweisung ist immer besser als eingewiesen zu werden und zeigt den ersten Schritt zu Einsicht und so zur Besserung ! Die Ärzte werden dies auch berücksichtigen. Nunja wie die Therapieform bei dir ausschauen wird , wird dann entschieden. Aber ich gehe stark von kognitiver psychotherapie aus. Heißt du wirst dann therapiert um diese Negativen Denkmuste zu blockieren und Deprissionen zu vermeiden. Anti Depressiva werden im Notfall gegeben und hängen dann von der Lage ab und was der Psychiater sagt. Jedenfalls kann es nur besser werden und mit der zeit wird das auch alles vergehen , bleib weiterhin so mutig und steh zu dir selbst ! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 kannst du dich noch nicht selbst einweisen, da du einen gesetzlichen Vormund hast.

Am besten ist, du gehst mit deinem Vorhaben zum Arzt deines Vertrauens. Der kann dir dabei helfen und dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche Dir einen guten Arzt deines Vertrauens und sage Ihm das. Er wird Dich einweisen. Auch selbsthilfegruppen kannst du um Rat fragen. Wichtig ist das du eine gute Klinik findest und du später ambulant damit weiter betreut wirst. Therapie.Es ist eine Krise,die vorbei geht versuche Dir vorzustellen wie du in zehn Jahren leben möchtest,Suche Dir Ziele,Visionen. Sei lieb zu Dir selbst und lese Biografien und Bücher die Dich ansprechen. Du bist nicht alleine. Krisen vergehen und glaube mir das macht einen Menschen mitfühlend und er kann das Glück auch das kleine wieder geniessen.Koche selbst,kaufe ein und esse bewusst mit Genuss. Du bist nicht alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Klinik gehen kannst du natürlich jederzeit auch ohne deine Eltern. Wenn es um eine stationäre Behandlung geht, müssen deine Eltern jedoch zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einweisen kann dich nur ein Arzt mit deinem Einverständnis und dem deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?