klinik für untergewichtige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man nur sehr dünn ist, ohne daran selbst Schuld zu sein (heißt, wenn man keine seelischen Probleme hat) kommt man in ein normales Krankenhaus, denn wenn man sehr dünn ist, wird es ein körperliches Problem sein.

Lg

das kann ich nicht so genau sagen also ich wog 40 dann habe ich mich auf 35 kilo abgenommen und seit 1 jahr bin ich vegitarier um mein gewicht zu halten. wiege 30-35kg und habe keine seelischen probleme.

0
@euleistkult

Dann würde ich sagen, du solltest es mal dringend in einer Klinik abklären lassen!

0
@knuddeel

aber.. es ich kann ja da nicht einfach hingehen.. meine eltern wissen ja gar nichts....

0

Ich würd sagen, das kommt ganz darauf an, warum du untergewichtig bist. Das kann viele Gründe haben (wenn man nicht magersüchtig ist) und die Behandlung ist dann von der konkreten Situation abhängig.

ich kann nicht zunehmen und habe mich 5 kilo runtergehungert. (vor einem jahr)

0

zumindest für 18+ gibt es in den meisten psychosomatischen Kliniken Aufbauprogramme. Die Kliniken sind zwar nicht nur auf solche Dinge spezialisiert, behandeln dieses Spektrum aber auch mit. Ich meine damit wirklich starkes Untergewicht, keine Magersucht.

tja und was, wenn ich 12 bin und untergewichtig???

0
@euleistkult

Wachse, werde älter. Es ist nicht unüblich dass in deinem Alter Mädchen lange untergewichtig bleiben. Wenn du dich normal ernährst wird es sich im Laufe der zeit regulieren.

0

Ob es Kliniken gibt, kann ich Dir nicht sagen. Es gibt aber Kuren dafür.

Ich hab da mal "zusehen" dürfen. Bei mir ist nämlich "ein wenig zu viel" vorhanden und "gemeinerweise" war die Kurklinik für beides zuständig. Das hat dann so ausgesehen, dass ich mittags meine "Gemüsebrühe ohne alles" in mich reingewürgt habe, während mein Tischnachbar zwei Schitzel oder ein Eisbein gefuttert hat ;-)

ok danke aber ich bin ja vegitarier und deswegen mache ich mir ein wenig sorgen falls ich je in so eine kur/klinik komme ob die mir dann erlauben, kein fleisch zu essen. =( was glaubst du?

1

Es kann sein, dass man deshalb auch in ein "normales" Krankenhaus kommt, wenn eine organische Ursache vorliegt.

tut es nicht glaub ich nicht und meine eltern haben sowieso nichts unternommen (merken es nicht) aber trotzdam danke

0

Was der Arzt sagt, hängt ganz von den genauen Umständen ab, z.B. wie er den psychischen Zustand einschätzt.

es ist nur so, dass ich einfach untergewichtig bin! ich habe keine magersucht

0

Die meiste Zeit meines Lebens war ich untergewichtig - mein kleiner Bruder ist das mit 46 Jahren immer noch, obwohl wir wirklich alles essen, viel naschen. :))

Kein Mensch wäre jemals auf die Idee gekommen, wegen so einem Kleinkram in ein Krankenhaus zu gehen!!

Essgestörte, die am Rande des Todes schweben, die gehören dahin - andere nicht.

Wo ist das Problem, sich ausgewogen und ein wenig kalorienreicher zu ernähren? Braucht man dazu wirklich ein Krankenhaus???

Ich glaube nicht, dass ein Arzt dafür eine Einweisung ausstellt...

vielen dank für deine meinung aber das ist kein kleinkram! du kennst meine situation nicht. mein gewicht ist fast lebensbedrohlich!! übrigens könnte man das auch ein bisschen netter sagen.

0
@euleistkult

aber wenn man keine magersucht hat sondern extrem untergewichtig ist... sagt dann der arzt nur, man soll zunehmen oder gibt es für so was auch kliniken?

Wieso, hast Du doch selber geschrieben???

Was willst Du hier, bemitleidet werden? Iss einfach ordentlich und gut ist.

Wird Zeit, dass Du Verantwortung übernimmst und Dein Problem löst. Ein Krankenhaus ist für kranke Menschen mit körperlichen Krankheiten da.

0
@Plattschnacker

das war eigentlich nur eine rein theorethische frage. Ich wollte das nur wissen. Und nein, ich will nicht bemitleided werden. wäre ganz schön, wenn du nicht so aufbrausend und übertrieben reagieren würdest.

0

Was möchtest Du wissen?