Klingelstreich ( Anzeige )

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, kannst ne Anzeige schreiben wegen Ruhestörung und Körperverletzung.

Körperverletzung?!^^

0
@Nahum

Ja, der Raub des Schlafens gilt rechtlich als Körperverletzung.

0
@GrafBratula

Schlafentzug sicher, aber nicht weil man mal wachgemacht wurde !!! Hallo !

0
@compi14

Es ist ein unterschied ob du wachgemacht wurdest, weil jemand zu laut im Hausflur war oder ob du mutwillig wachgemacht wurdest. Die Person hat es mit der Intention gemacht ihn aus dem Schlaf zu reißen. Wenn es nur 1 mal passiert wird ihn die Polizei nach Hause schicken... wenn das öfters geschieht argumentiert er einfach mit Kopfschmerzen, etc. und hat leichtes Spiel.

0

Echt, sogar wegen Körperverletzung? :P Nicht schlecht wenn das stimmt.. :D

0

Aber nur wenn manns nachhaltig beweisen kann. Ausserdem muss es schon öfters gewesen sein sonst lachen die Dich bei der Polizei aus.

0

GrafBratula, schon mal an die eigene Kindheit erinnert?

Nie so etwas gemacht?

War doch immer lustig, irgendwo auf der Lauer liegen und beobachten wie die Leutchen aus dem Fenster gucken und rufen "Hallo ist der jemand oder sogar im Nachthemd vor die Hautür rumdackeln".

0

Muss es denn immer gleich eine Anzeige sein. Wenn Du ihn kennst solltest Du ihn erst mal in vernünftigen Ton zur Rede stellen und ihn bitten das zu unterlassen. Das wirkt oft schon.

also bei uns war das ne zeitlang immer samstag nacht, auch mal um halb vier. da wurde im ganzen sechsparteienhaus sturm geläutet. sowohl die nachbarn von ganz unten als auch wir alarmierten die polizei, die dann mit zwei streifenwagen anrückte. von daher ist es nicht so, dass die "gar nichts" machen würden.

Nun nicht gleich übertreiben !!

Wenn Du die Person kennst, stelle sie zur Rede ! Sicher ist es unangenehm, aus dem Schlaf gerissen zu werden. Aber eine Anzeige ist in dem Fall noch nicht angebracht.

Sollte dies nochmal oder noch mehrmals vorkommen, dann wäre es gerechtfertigt.

Sprich mit der Person, verbitte Dir das deutlich und erwähne eine eventuelle Anzeige. Damit sollte es für den Anfang reichen.

Der Spaßfaktor „Klingelstreiche“ hört doch am ehesten auf, wenn man überhaupt nicht darauf reagiert.

Ich habe mir zum weiteren sagen lassen, dass man eine Wohnungsklingel auch abstellen kann.

Spreche mit den Kids, eine kurze Ansage und die werden es künftig lassen.

droh der person mit einer anzeige und installier eine überwachungskamera denn ohne beweise kann man das bei der polizei vergessen

Hinter ner Falschen klingel nen Nagel einbauen, wenn er/sie draufhaut hatt sie selber gelost.

Danke für die Antworten. Ehmm Anzeige ist übertrieben aber ich bin Schüler und gehe zur Schule. Und untertreiben sollte man auch nicht denn die machen das nicht nur bei mir, sondern klingeln auch bei den Nachbarn und schreien vor der Tür rum. Am liebsten wäre ich bin nem Schlagstock runter und die mal schön verprügeln!

Und übrigens gegen Mittag ist mir das egal, wenn jemand einen Klingelstreich macht aber um 2:00 Uhr nachts ???

deswegen eine Anzeige? :D was für ein Miesepeter bist du?

Was möchtest Du wissen?