Klimagerät selber installieren?

3 Antworten

Am günstigsten sind die mobilen Geräte, die auch nach ca 3 Jahren mal vom Kältefachmann überprüft werden sollten, spätestens wenn sie nicht mehr kalt machen. Die meisten Leute meinen, da wäre Kühlflüssigkeit drin. Nein, da ist Kältemittel im Kältekreislauf, das ist ganz was anderes. Wer noch nie ein Splitgerät installiert hat, weil er die Kältetechnik nicht gelernt hat, sollte nie an den Geräten basteln weil es im schlimmsten Fall zum Austritt des Kältemittels kommen kann und das kann zu gefährlichen "Verbrennungen" führen.

Es gibt Split-Geräte, also fest installierte, mit sogenannten AeroQuip Verschraubungen die vorbefüllte Leitungen haben. Diese Dinger haben auch nen normalen Stromstecker. Die Geräte kann jeder Leihe an die Wand klatschen sofern er eine Wasserwage und nen Schraubenschlüssel bedienen kann. Das elektrische Verbinden der Aussen- mit der Inneneinheit ist nicht die trivialste Aufgabe, kann man die Bedienungsanleitung aber lesen und hält sich peinlichst genau daran, geht auch das. Wegen des Druckverlustes an den AeroQuip Verschraubungen sinkt die Energieeffizients. Und die Baumarktgeräte sind manchmal ein wenig arg laut. Ausserdem sollte man vor dem kauf genau messen ob die Leitung auch reicht und schauen ob die Installationsanleitung gut verständlich ist.

Klemmts nicht zu arg am Geld, empfehle auch ich den Fachmann.

Die (hochwertigen) Standgeräte haben als einzigsten Nachteil dass man die warme Luft irgendwie aus dem Haus raus bringen muss. Ich hatte schon sehr oft den Fall das Kunden die "Schlauch aus Fenster Lösung" versucht haben und am Schluss doch eine Kernbohrung von uns machen haben lassen weil durchs Fenster mehr warme Luft reinkam als das Gerät gekühlt hat. ABER ich habe jeden einzelnen davor gewarnt das das passieren wird.

Wenn man weiß wie groß das Budget ist kann man evtl. auch mal eine etwas exklusivere Anlage mit Wärmerückgewinnung, Wärmepume, hoher Effizienz und anderen signifikanten Mehrwerten vorschlagen. Selten gibt es dafür, richtig verpackt, auch Fördergelder vom Staat.

Fest installierte Geräte haben den Vorteil, dass man je nach dem mehr Möglichkeiten hat. Du kannst das Gerät zum Beispiel splitten. Der Kompressor kann zum beispiel draussen sein und der Kühlteil drinnen. Auserdem kannst du für einen Kompressor mehrere Kühler einbauen. Unter Umständen kannst du halt nur je einen Raum kühlen. Und du hast noch einen Vorteil: du kannst die Abwärme nutzen. Zum Beispiel kannst du Das Wasser zum Duschen erwärmen, oder auch einen kleinen Pool. Der Schritt von einer fest installierten Klimaanlage zu einer Heizung mit Wärmepume ist nicht gross. Diese Dinge musst du allerdings vor dem kauf und der Installation abklären. Wenn du noch einen Kältepuffer hast, dann kannst du auch auf günstigen Nachtsrtom zurückgreiffen. Ein Mobiles Klimagerät pustet einfach die Energie zum Fenster raus. Allerdings sind sie preislich günstiger. Je ausgereifter eine Anlage wird, desto komplexer wird sie am Ende. Und die Investition rechnet sich erst nach ein paar jahren. Selber Installieren würde ich nicht. Grössere Geräte musst du jedes Jahr warten. Das geht dann nicht mehr wie beim Kühlschrank, den man einfach hinstellt und er läuft.

PC Tisch-Case selber bauen?

Hey Leute,

Ich möchte mir gerne ein PC Tisch-Case selber bauen bin mir aber noch nicht sicher worauf ich achten muss.

Geplant war es aus Holz zu bauen und schwarz zu lackieren. Ein paar teile werde ich aus meinem alten Case ausbauen und dort einbauen. Ich war mir dann aber nicht mehr ganz so sicher wie das dann mit erden und so ist. :-(

Daher frage ich mal euch :-)

mfg Shadow

PS: Ich habe schon soweit Erfahrung mit Zusammenbauen da ich meinen jetzigen PC auch komplett alleine zusammengebaut und eingerichtet habe. Also ist das Anschließen und einbauen nicht das schwere für mich.

...zur Frage

Eigenen Ventilator bauen, wie Brushless Motor an Steckdose anschliessen?

Hallo Leute

Ich möchte mir selber einen Ventilator bauen.

Wie kann ich diesen an die normale SCHWEIZE 230V Steckdose anschliessen?

Ich habe einen DC 12V Stecker, würde dieser gehen? Machen die 0.8V etwas?

Und wie kann ich einen Schieberegler einbauen der die Geschwindigkeit ändern kann?

...zur Frage

Wäre der Anschluss des Kochfelds so richtig?

Hallo liebe Xperten.

Vorweg: ich lasse das Kochfeld von einem Elektriker anschließen - die Frage ist aus reinem Eigeninteresse, weil mich die Thematik selber interessiert.

Ich habe hier ein Induktionskochfeld von Bosch.

Da ich über die Herdanschlussdose auch den Backofen versorgen muss, möchte ich das Kochfeld mit nur zwei Phasen anschließen.

Wenn ich das machen würde, würde ich spontan das erste Schaubild berücksichtigen und nur grau und schwarz anschließen.

Frage ist nun - Warum wird im Schaubild L1 auf zwei Kabel (grau und braun) verzweigt?

Muss der Elektriker dann tatsächlich eine extra Klemme einbauen, damit auf 1 UND 2 die gleiche Phase anliegt?

Oder kann man Klemme 2 einfach ungenutzt lassen?

Vielen Dank!

P.S. Habe eine ähnliche - aber nicht gleiche - Frage gestellt.

...zur Frage

Müssen wir die Fußleisten drin lassen?

Hallo:) und zwar wir ziehen demnächst aus unserer Mietswohnung um. In dieser haben wir die Fußleisten selber bezahlt und einbauen lassen und diese würden wir gerne in zwei Räume, die wir in unserem neuen Haus renovieren befestigen. Dürfen wir das ohne Folgen wegen der Kaution? LG

...zur Frage

Mobiles Klimagerät, Schlacuh über Nacht nicht ableiten?

Hallo liebe Community,

ist es Möglich bei einer mobilen Klimaanlage den Schlauch den man normalerweise übers Fenster nach draußen lässt innen zu lassen, da ich im ersten Stock wohne und mir da mulmig ist, würde ich dies ungern machen.. Würde das den schädlich für das Klimagerät sein ? Habe auch ein Bach in der nähe Mücken überall..

Liebe Grüße

...zur Frage

Elektroinstallation erneuern - schrittweise möglich?

Hallo, wir haben ein altes Haus bei dem anscheinend alle Räume zusammen an einer einzigen Sicherung hängen, eine alte Schmelzsicherung.

Nun würde ich gerne erstmal einen modernen Sicherungskasten einbauen lassen, mit einem Fehlerstrom-Schutzschalter, einer Hauptsicherung und Plätzen für Einzelsicherungen für die einzelnen Räume, für später.

Aber erstmal sollen die Räume so zusammengeschlossen bleiben, wie sie sind, weil ich noch nicht weiß, wo ich die Einzelkabel verlegen kann, die vom Sicherungskasten zu den einzelnen Räumen führen werden.

Also im ersten Schritt: Moderner Sicherungskasten mit FI und magnetischer Hauptsicherung.

Später für einzelne Räume: Einzelkabel zu dem Raum ziehen (lassen), Raum von den anderen Räumen abklemmen und nur über dieses neue Kabel anschließen.

Geht das so oder wird der Elektriker sich weigern, die Räume nach Installation des neuen Sicherungskastens erstmal so zusammenhängen zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?