Klimaanlage, welche wäre geeignet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus eigener Erfahrung mit unterschiedlichen Geräten hier mein Report:

Luft-Schlauchgeräte:

Schlauch aus dem gekippten Fenster gibt keinerlei Erfolg! Mit Schlauch muss sichergestellt sein, dass 100% der heissen Luft aus dem Raum kommt und die Luft die z.B. unter der Tür aus dem Nebenraum einströmt halbwegs kühl ist. Der Schlauch MUSS dicht abschliessen! Ob die Klima Ernergieklasse A oder D hat tut so gut wie nix zur Sache, die Berechnungsgrunglage dafür ist Beschiss! Eine Schlauchanlage kann bei 35 Grad Aussentemperatur angenehme 21 Grad innen erreichen. Lauft dabei fast durchgehend! eine Schlauchanlage ist LAUT! Schlafen is nicht Die Idee: "Ich kühle den Raum runter und dann mache ich das Gerät aus und gehe schlafen" kannste vergessen. Das wird nix.

Split - Geräte mit aussen liegendem Gerät:

Innen etwas leiser Aussen lecker laut (nicht Wetterfest!!!) Kühlen besser als Schlauchgeräte Raum muss dicht sein, leicht gekipptes Fenster is nicht. Eine Split-Anlage kann bei 35 Grad Aussentemperatur angenehme 21 Grad innen erreichen. Läuft dabei nur nur ab und an per Thermostat Brauchen "etwas" weniger Strom als Schlauchgeräte Die Idee: "Ich kühle den Raum runter und dann mache ich das Gerät aus und gehe schlafen" kannste auch hier vergessen. Das wird nix.

Tipp: Zur kalten Jahreszeit zu einem Klimatechniker gehen und nach einer individuellen Lösung für dich fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?