Klimaanlage Funktionstest im Winter?

3 Antworten

Hallo

ein defekter/fehlender Sonnenstandsensor beeinträchtigt nur die Temperaturregelung/Luftverteilung aber nicht die generele Funktion der Kälteanlage bzw Klimaautomatik. Kälteanlagen mit einfachem Ranko Schalter werden zum Schutz des Verdampfers nicht oder nur Kurz unterhalb 3-5°C "Aussentemperatur" (Lufteingangstemperatur in der Mischkammer) eingeschaltet. Klimaautomatiken benutzen die Kälteseite auch bei niederigen Temperaturen zum Entfeuchten in der "MAX-Defrost" Funktion man sieht dann ob der Kompressor mitläuft und sieht auch das sich Kondenswasserperlen auf der Niederdruckseite bilden während die Hochdruckseite heiss wird.

Die meisten Klimaautomatiken haben einen Diagnosemodus mit googeln findet man die Tastenkombination in denn Modus und was man damit auslesen und/oder einstellen kann.

Für Diagnosen im Winter muss man in eine beheizte Halle oder fährt zum testen in warme Zonen wie Südfrankreich, Mittelitalien, Spanien. Die meisten Temperaturwerte und Leistungsangaben beziehen sich auf 18°C Messraumtemperatur andererseits sollte eine Kältenanlage um 10°C Temperatursenkung an denn Frischluftdüsen erreichen die meisten Verdampfer vereisen ab 5°C je geringer die Luftfeuchtigkeit um so tiefer geht die Vereisungstemperatur. Wenn der Verdampfer vereist sollte der Hochdruckschalter auslösen dessen Funktion ist am besten vorher zu prüfen ansonsten platzt die Berstplombe und/oder was anderes und es wird "teuer".

Die meisten Autohersteller haben dafür ein Datenblatt mit diversen Graphen um die Leistung der Klimaanlage bei jeder Temperatur und Luftfeuchte ausrechnen zu können und auch die Grenzlinie zur Verdampfervereisung. Aber "Klimaanlagenprofis" sehen nach Anschluss der Manometer anhand des Druckverlauf und des Zittern der Anzeigebarometer in etwa wie gut die Anlage arbeitet und ob der Verdampfer vereist. Auf jeden Fall kann man anhand der Werte auch bei einem kurzen gebrückten Probelauf in der Kälte Pi x Daumen Aussagen zur Funktion und Füllstand der Kälteanlage machen. Da Kältenanlagen vor allem bei Nichtgebrauch permanaten Gasverlust (durch Diffusion) haben ist meist immer der "Füllstand" zu gering aber es kommt auch vor das man "Überbefüllungen" einer anderen Werkstatt bzw eines Hobbybastlers der kein Hochvacuum erzeugen konnte korregieren muss. 

Eine Klimaanlage wirst du bei niedrigen Außentemperaturen nicht testen können...

Außer du hast ne Warme halle darin kannst du es natürlich probieren.

tagsüber wenn die Temperaturen höher sind

Was möchtest Du wissen?