Klima Anlage schädigend ( PC )?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dem Computer freut es, wenn es im Zimmer nicht zu warm ist, denn dann müssen die Kühler der einzelnen Komponenten nicht so stark kühlen und 20° nicht kalt.

Auch wenn im Zimmer 10° wäre, dann würde es dem Computer nichts ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20Grad sind nicht kalt. Problematisch könnte es nur werden, wenn du den kalten PC in einen heißen Raum stellst, denn dann kann sich Kondensat auf dem Mainboard bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkstarresi
05.06.2016, 22:06

Okay also ist kalter pc in kalter raum nicht schlimm 

0
Kommentar von DGsuchRat
05.06.2016, 22:06

Sozusagen nicht. Ist sogar besser, da der PC besser gekühlt wird.

0

Der Computer hat lüfter um sich abzukühlen. Hitze ist nicht gut aber bei kälte funktioniert alles schneller und besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte das schlecht sein. Und Moment, was? 20°C und kühl? Im Winter wird es hier manchmal auch 14°C und selbst das empfinde ich noch als okay. Achja, nur zur Info. Beim extremen Overglocken zum Rekordebrechen wird auch schon mal flüssiger Stickstoff benutzt um zu kühlen. Das macht dem PC wirklich nichts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar gut für den PC. Er muss eh gekühlt werden, "zu kalt" wird es dem Rechner nicht. Profiübertakter kühlen ihren Prozessor z.Bsp. auch mit Flüssig Stickstoff, also selbst bei -196°C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Klima-Anlage ist eher toll für PCs, aber ungeil für das Portemonaie. Die Luft ist trocken, auch das tut dem PC eher gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eher gut für die Hardware

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20 Grad sind die Idealtemperatur für den Computer und den Anwendern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke euch alle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?