Klikertraining bei dem hund/welpen?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ja 63%
Nein 37%

10 Antworten

Ja

Klickertraining habe ich immer gleichgesetzt mit Markertraining. Ich habe für meine Hunde ein Markerwort konditioniert und den Klicker. Ich nutze das eher weniger für die Erziehung, aber viel für die Ausbildung.

Nein

Grundsätzlich ist Klickertraining eine sehr effiziente und für das Tier sehr gut verständliche Methode, dem Tier klarzumachen, welches Verhalten erwünscht ist und funktioniert ausschließlich mit positiver Verstärkung.

In der Therapiehundeausbildung habe ich mit meiner Hündin auch damit begonnen und es war sehr hilfreich.

ABER:

Vielleicht liegt es auch nur an meiner Ungeschicklichkeit, aber die punktgenaue (Timing ist beim Klickertraining das Um und Auf) und gleichzeitige Handhabung von Leine, Leckerli und Klicker überstieg meine motorischen Fähigkeiten!

Deshalb bin ich nach einiger Zeit auf ein Zungenschnalzen übergegangen, das dem Klicker-Geräusch sehr ähnlich ist. Dazu brauche ich keinen Klicker, denn den Mund habe ich Gott sei Dank immer dabei! 😉

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Haustiere:Therapiehund,Schildkröten,Kaninchen,Katzen,Vögel
Nein

Für mich gilt nein. Ich bin kein Freund von Klickern, ich finde das Ding komplett überflüssig und komme entsprechend auch nicht sonderlich gut damit zurecht.

Aber auch hier wieder, das muss jeder nach seinen eigenen Wünschen, Vorlieben und Talenten entscheiden. Es gibt nichts was generell dagegen spricht, wer will soll es so machen, wer nicht eben nicht. Viele Wege führen nach Rom.

Ja

Ich habe mit meiner Hündin anfangs viel geklickert und mache es immer noch hin und wieder.

Der Vorteil beim Klicker im Vergleich zum Markerwort ist einfach, dass deine eigene Stimmung nicht übertragen wird. Der Klick hört sich immer gleich an.

Man kann natürlich auch andere Geräusche verwenden wie Schnalzen, aber das war bei mir schon als Aufmerksamkeitssignal belegt.

Mach es so, wie es für dich am besten ist und funktioniert. Hauptsache, du erziehst den Hund gewaltfrei.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst Hundebesitzer und ehrenamtlicher Verhaltensberater
Ja

Ich mache keine n Klickertraining aber mein Hund kann mittlerweile schon über 20 Tricks!

Anstatt zu Klickern sage ich JAAA wenn er es richtig gemacht hat.

Woher ich das weiß:Hobby – Besitzer von 2 Hunden, ca 40 Fischen und einer Schildkröte

Wollte eigentlich nein antworten 😅

0

Was möchtest Du wissen?