Klettersteigset gesucht!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um die Kraft in N auszurechnen, die beim "Aufprall" wirkt, benötigst du die Impulsänderung vom Zustand direkt vor dem Aufprall und direkt danach geteilt durch die Dauer des Aufpralls. Da sich so ein Seil dehnt und nicht abrupt stoppt, ist die Berechnung alles andere als trivial. Durch den Einsatz eines Dämpfers kompliziert sich die Rechnung nochmal um einiges.
Je länger dre Aufprall dauert, umso geringer wird die einwirkende Kraft.

Da das alles zeitlich schwer einzuschätzen ist, sollte dir der reine Impuls als Maß für die "Zerstörungskraft" inbesondere mit Augenmerk auf die geringe Fallhöhe ausreichen.
i = m * Wurzel (2 * g * h)
i = 115kg * Wurzel ( 2 * 9,81m/s² * 5m)
i = ~1140 Ns

Aber für diese geringe Fallhöhe ist selbst das nicht so relevant und es sollte die reine Gewichtskraft reichen.
G=m*g
G=115kg * 9,81m/s²
G= ~1130 N = ~1,13 kN

Wenn du ein bisserl Reserven einplanst, sollte das als Anhaltspunkt reichen ... Ansonsten frag im Fachgeschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?