Kletterseil auf Dornenpflanze gefallen - gefährlich?

 - (Pflanzen, Schaden, klettern)

3 Antworten

Normalerweise machen ein paar Dornen einem Seil nichts aus. Vor allem, wenn keine Last drauf ist. Es ist ja nur reingefallen.

Allerdings ist ein Statikseil für Abseilaktionen nur bedingt geeignet und beim Klettern rate ich, wegen der fehlenden Dämpfungseigenschaften darauf komplett zu verzichten. Wenn ein Statikseil über eine Stelle scheuert, dann scheuert immer der gleiche Seilabschnitt über diese Stelle. Das führt schneller zu gefährlichem Abrieb, der im Extremfall zu einem Seilriss führen kann. Bei Dynamikseilen verteilt sich der Abrieb auf einen größeren Seilabschnitt.

Am Kern? Wegen ein paar Rosendornen? Schlechtes Seil... was würde das wohl zum Kontakt mit scheuernden oder spitzen Felsen sagen..

Glaub mir, scharfkantige Felsen schaden einem Seil mehr als so eine kleine Pflanze. Und auch die Felsen überlebt das Seil.

Also: Kein Grund zur Sorge.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich klettere und wandere in meiner Freizeit viel

Was möchtest Du wissen?