Kletterschuh drückt, was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du warmes wasser rein machst und den schuh damit stehen lässt ,sollte er gut nachgeben ,dann musst die schuhe anziehen und den ganzen tag ,oder stunden weise drinn laufen ,dann passen sie sich deinem fuss richtig an und trocknen auch wieder über nacht ,aber dann passt er genau an deinen fuss . früher hat man sich rein gepinkelt ,aber mit warmen wasser geht es genau so gut und hoffe es hilft dir .. ps ,wenn du blasenpflaster trägst ,sollte es auch besser werden und braucht nur etwas mehr zeit .

nicht klettern

Was für ein sinnloser Kommentar...

0

Ski Schuh drückt. Gibt's eine Abhilfe?

Also meine neuen Ski Schuhe drücken. Vorne bei den Zehen und beim Knöchel. Während dem fahren, geht es ja. Aber beim Urlaub dann fahren wir mit dem Bus über einen halbe Stunde zum Ski Gebiet. Gibt es da eine Abhilfe? Kennt jemand Geschäfte, die so etwas machen (Österreich)?

...zur Frage

High heels - Zehen tun vorne weh :( Was tun?

Hallöchen! :) Ich habe da eine Frage :)

Ich habe mir kürzlich ein paar High heels gekauft. Diese waren ein bisschen zu groß, deswegen hab ich sie mit Ferseneinlagen gepolstert, damit sie besser passen. Als ich sie gestern auf einer Party anhatte, haben meine Zehen vorne total gedrückt und es hat total weh getan :/.. Nur woran liegt das? Der Schuh war ja schon ein bisschen zu groß oder liegts daran das der Fuß durch die Absätze an dem High Heel nach unten rutscht und deswegen gegen die Schuhwand drückt? Was mach ich denn jetzt? :( Danke schon mal für Antworten! :)))))

...zur Frage

Doc Martens drücken an den Zehen, aber...?

Folgendes Problem: Ich habe mir erst Doc Martens ( Klassische 1460er ) in Größe 42 gekauft. Die waren zu groß. Dann hab ich's mit Größe 41 probiert. Ich weiß, dass es normal ist, dass Docs am Anfang drücken und man sie einlaufen muss, aber bei mir drückt nur der Rechte (!) an den Zehen. Anfangs haben beide an den Zehen gedrückt und ich war mir nicht sicher ob die Schuhe vielleicht zu klein sind, weil ich normalerweise nur Größe 42 trage, diese mir allerdings auch bei anderen Schuhen fast (!) zu groß ist und ich sonst nur Sportschuhe trage, oder welche in diese Richtung. Dann bin ich kurz im Haus rumgelaufen und das Drücken der Zehen beim linken Schuh ist jetzt fast weg und von dem linken Schuh würde ich schon fast sagen, dass sie für neue (!) Doc Martens perfekt sitzen. Aber bei den rechten Schuh bleiben die Schmerzen an den Zehen und auch am sonstigen vorderen Bereich des Fußes. Also, Ist das überhaupt normal, dass die an den Zehen drücken?(Actually ja nur Ferse und Spann ) Und warum mittlerweile fast nur noch der rechte Fuß? Denkt ihr das geht auch beim rechten Fuß weg? Oder sind die Schuhe doch zu klein?(Wobei das keine Logik machen würde da der andere ja fast passt ) Ich danke jeder guten Antwort.

...zur Frage

Kann man ohne Vorkenntnisse zum Klettern gehen, nur so zum Spaß?

Ich war noch nie Klettern! Nun möchte ich gerne mit meiner Freundin mal zum Klettern gehen. Ist es wie beim Schlittschuhlaufen? Oder muss man schon vorher einen Kurs gemacht haben? Könnt ihr mir was in München empfehlen?

...zur Frage

Dr. Martens, etwas eng, taube Zehen?

Liebe Community,

Ich habe ein kleines Problem. Ich habe seit Weihnachten Dr. Martens, diese muss man ja einlaufen. Keine Frage. Ich hatte nach dem ersten mal tragen aufgescheuerte Füße, mittlerweile tut das hinten nicht mehr weh. Es drückt jetzt an meinen Zehen. Der Schuh muss sich ja noch ausweiten, sage ich mal. Ich kenne das auch von anderen Schuhen schon, aber mein Problem ist jetzt das wenn ich den Schuh ausziehe meine beiden mittleren Zehen sich so anfühlen als wären sie eingeschlafen oder müssten knacken oder als wäre sie taub oder so. Liegt das an dem Schuh ? Und geht das wieder weg? Sollte ich ne zeitlang andere Schuhe tragen? Obwohl die Doc Martens dadurch nicht weiter werden...

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?