Kleopatra und Cäsar

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

webseite : www.selket.de/kleopatra.htm

Caesar und Kleopatra

Ein halbes Jahr lang hielt Kleopatra ihren älteren Bruder Ptolemaios XIII Philipator Philadelphos erfolgreich aus den Regierungsgeschäften raus. Wiederum dank Rom und seinen Ministern gelang es ihm jedoch den Thron zu bekommen und Kleopatra zu vertreiben. Unterdessen regierte ein Mann namens Gaius Julius Caesar, geboren am 13. Quinctilis (später von ihm umgeändert in julius/Juli) des Jahres 100 v. Chr. die römische Großmacht. Sein größter Widersacher war derjenige, der schon Kleopatras Vater bei sich aufnahm - Pompeius. Nach langem Machtgeplänkel siegte schließlich Caesar und verfolgte Pompeius bis nach Alexandria, wo er beim minderjährigen Ptolemaios XIII. um der Freundschaft seines Vaters Willen, Unterschlupf suchte. Die Ägypter fanden aber in Caesar den mächtigeren Verbündeten, lockten Pompeius in einem Hinterhalt und schenkten Caesar den Kopf. In Ägypten herrschte weiterhin Krieg zwischen Kleopatra und ihrem älteren Bruder. Kleopatra erhoffte sich bei Caesar Hilfe. Erzählungen zufolge, soll sie sich aus Angst vor der Armee ihres Bruders in einen Teppich eingerollt haben und so unentdeckt zu Caesar gelangt sein. Dieser war über diese List so beeindruckt und amüsiert, dass er für sie Partei ergriff und ihr, gegen den Willen des Volkes, wieder den Thron neben ihrem Bruder zuwies. Ihr jüngerer Bruder Ptolemaios XIV. und ihre Schwester Arsinoe setzte er als Regenten von Zypern ein und so ging diese Insel nach 10 Jahren wieder zurück an die Ptolemäer. Die Anwesenheit der Römer und die neuerliche Versöhnung der beiden Herrscher gefiel den Alexandrinern gar nicht. Es kam zum so genannten Alexandrinischen Krieges, in dem die Ägypter unter der Führung eines Mannes namens Potheinos, der auch schon bei der Vertreibung Kleopatras mitwirkte, gegen die Römer kämpften. Doch Caesar nahm Ptolemaios XIII. als Geisel und schaffte es, trotz der Übermacht der Ägypter, Teile der Stadt Alexandrias unter seiner Kontrolle zu halten. Im Hafen steckte er Schiffe in Brand, aber das Feuer geriet außer Kontrolle und ein Großteil der berühmten Bibliothek mit 40 000 Schriftrollen fiel den Flammen zum Opfer. Caesar lässt Ptolemaios, der Verhandlungsbereitschaft vorgetäuscht hatte, frei und wurde durch diesen Fehler fast getötet. Rettung kam aus Kleinasien. Der Feldherr Mithridates von Pergamon eilte Caesar mit seinem Truppen zu Hilfe und gewann 47 v. Chr. den Krieg. Ptolemaios wurde getötet und Caesar unternahm mit Kleopatra die legendäre Schifffahrt auf dem Nil. Kleopatra bestieg nun den Thron zusammen mit ihrem 11-jährigen Bruder Ptolemaios XIV. Philopator, der durch ein Testament, das die Römer befolgen mussten, zum Nachfolger erklärt wurde. Er blieb aber im Laufe seiner 4-jährigen Regierung, die durch Gift beendet wurde, immer im Hintergrund. Das Volk hasste Kleopatra und so musste Caesar als er 47 v. Chr. nach Rom zurückkehrte, Truppen zu ihrem Schutz in Alexandria zurück lassen. Kleopatra war zu dieser Zeit von ihm im 7. Monat schwanger. Am 23. Juni 47 wird Ptolemaios XV. Caesarion geboren. Ptolemaios, um die ägyptische Nachfolge zu unterstreichen, Caesarion (kleiner Kaiser), um ihn als Erbe Caesars hervorzuheben. Kleopatra folgte ihrem Geliebten nach Rom, um die Nachfolge ihres Sohnes von Caesar, der übrigens mit Calpurnia verheiratet war, zu bestätigen. Die Bürger Roms waren schockiert, konnten aber auch ihr Interesse an der "Orientalin" nicht verbergen. Kleopatra erreichte ihr wahrscheinliches Ziel nicht. Caesar setzte ein Testament auf, in dem er Caesarion und seine Mutter nicht berücksichtigte und machte Oktavian, seinem Adoptivsohn zu seinem Haupterben. In den Iden des März (15.3.) 44 v. Chr. wurde der Tyrann, der sich am Ende seines Lebens mit Titeln überhäufen ließ und den Senat anfeindete, durch denselbigen ermordet. Kleopatra flüchtete mit ihrem Sohn zurück nach Ägypten. Kurze Zeit später starb Ptolemaios XIV und Ihr Sohn Caesarion wurde mit 3 Jahren offiziell zum Mitregenten ernannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du schon mit wikipedia versucht ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleopatra war keine Ägypterin, sondern Griechin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?