Kleinunternehmer und soll aber eine Rechnung schreiben mit Netto Preis, wie mach ich das ohne Mehrwertsteuer zu berechnen?

1 Antwort

Da bei einem Kleinunternehmer Netto = Brutto ist, berechnest Du den vereinbarten Preis.

Kostenvoranschlag ohne Transportversicherung, Fracht-und Verpackungskosten, Mehrwertsteuer

Ich habe einen defekten elektronischen Artikel zur kostenpflichtigen Reparatur an den Hersteller geschickt. Wie von mir gewünscht erhielt ich einen Kostenvoranschlag in Höhe von 59,91€, wobei keine Angaben dazu gemacht wurden, ob dieser Preis incl. oder zzgl. Mehrwertsteuer ist. Ebenso wurden keine Angaben zu Verpackungs- und Versandkosten gemacht. Ich stimmte der Reparatur zu, und der reparierte Artikel wurde mir zurückgeschickt. Nun bekam ich die Rechnung. Der im Kostenvoranschlag genannte Betrag wurde als Nettobetrag eingesetzt, zzgl. Transportversicherung, Fracht und Verpackung, und zzgl. der Mehrwertsteuer auf das alles. Ergibt einen Gesamtbetrag von 81,93€. Was ist hier rechtens? Ich habe im www gelesen, dass die Mehrwertsteuer in einem Kostenvoranschlag/Angebot, der/das gegenüber einem Privatmann abgegeben wird, immer enthalten sein muss. Stimmt das so? Und wie sieht es mit den Transportversicherungs-, Fracht- und Verpackungskosten aus? Dürfen die berechnet werden, auch wenn sie im Kostenvoranschlag/Angebot nicht aufgeführt wurden? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Mehrwertsteuer Ungleichgewicht wie lösen?

Hallo zusammen,

ich bin gerade im Pitch um einen Auftrag für einen Kunden. Wenn ich den Auftrag bekomme, bin ich ebenfalls verpflichtet eine Vermittlungspauschale an einen Dritten zu bezahlen. Da ich noch Kleinunternehmer bin würde ich dem Kunden keine Mehrwertsteuer in Rechnung stellen, der Dritte würde die Vermittlungspauschale allerdings mit Mehrwertsteuer einfordern.

Was habe ich in so einem Fall zu tun damit ich nicht auf den zusätzlichen Kosten für die Mehrwertsteuer sitzenbleibe?

Vielen Dank im Voraus! Lieben Gruß, Hanna

...zur Frage

Was bedeutet brutto wie netto?

Gelegentlich nehme ich Aufträge als Übersetzer an. Nun muss ich für eine solche Tätigkeit eine Rechnung an meinen Auftraggeber stellen. Vereinbart wurde pauschal Betrag XY. Zum Vorsteuerabzug bin ich nicht berechtigt, also habe ich XY zzgl 19 % MwSt. abregerechnet. Mein Auftraggeber meint nun, ich müsse die MwSt. weg lassen weil es ja brutto wie netto sei.

Das habe ich ja noch nie gehört... Es sei denn natürlich ich stelle die Rechnung an einen Auftraggeber der in einem anderen EU-Land sitzt. In diesem Fall sitzt mein Auftraggeber aber in Deutschland, genau wie ich meinen Aufenthaltsort in Deutschland habe.

Hat er Recht? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Rechnung in Bar erhalten - auf Konto überweisen

Hallo, ich habe für meine "Firma"(Kleinunternehmer) eine Rechnung geschrieben und diesen Betrag in Bar erhalten. Da die Bank meines Firmenkontos keine Filiale in meiner nähe hat, kann ich das Geld nicht normal einzahlen. Kann ich den Betrag dann im Auftrag von meinem privaten Konto auf das Firmenkonto überweisen?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Preis ohne Mehrwertsteuer berechnen

Wie berechne ich den Preis einer Ware ohne Mehrwertsteuer, die bereits mit Mehrwertsteuer ausgezeichnet ist: Also: Kosten 80,--, was ist der Preis ohne die 19 % Mehrwertsteuer, die in den 80,-- bereits enthalten ist.

...zur Frage

Rechnung ausstellen Ebay - MwSt?

Hallo zusammen.

Kurze Frage: Wenn ich auf Ebay gewerblich handle und die Kleinunternehmer Regelung beanspruche, muss ich dann auf den Rechnungen, welche ich mitliefere eine MwSt. ausschreiben? Die gibt es dann ja nicht und ich habe nur einen Netto Wert, richtig?

Liebe Grüße Rumbocrash

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?