Kleinunternehmer Auto von der Steuer absetzen bw. geltend machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du das Auto beruflich brauchst kannst du die Kosten natürlich gegen dein Einkommen aufrechnen. Du musst aber Fahrtenbuch führen, damit private Fahrten eindeutig abgegrenzt werden können.

FordPrefect 18.02.2010, 15:21

Alternativ kann er auch prozentual abrechnen, sofern er nachweisen kann, dass die Anteilsberechnung auf Grundlage nachprüfbarer Daten erfolgt ist (Aufzeichnungen über 3 Monate z.B.). Geht aber nur bei gewillkürtem Betriebsvermögen (sog. Glaubhaftmachung).

0

Ja, natürlich. Auch bei Anwendung des § 19 UStG ist die Ausgabe gewinnmindernd, auch wenn die enthaltene MWST nicht als VSt angerechnet werden kann. ==> Abschreibung sowie Einbuchung der Aufwendungen als Betriebsausgabe.

Du kannst das Auto und die Autokosten genauso wie jeder andere Unternehmer absetzen. Nur die event. Vorteile der USt hast Du nicht.

Was möchtest Du wissen?